Christian Streich

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Christian Streich

"Wir werden Misserfolge erleben, absteigen. Ich bin gespannt, wie man damit umgeht": Christian Streich.
28.03.2013 15:35

"Auch Dortmund kann absteigen" Geehrter Streich denkt nach

Nachdenklich ist Christian Streich, als ihm der Deutsche Fußball-Bund den Trainerpreis überreicht. In den Gedanken des so erfolgreichen Coaches des Bundesligisten SC Freiburg kreist in feierlicher Atmosphäre der Umgang mit Misserfolg.

DI10164_20130210.jpg2034715556078302678.jpg
10.02.2013 19:38

Krmas knackt Düsseldorfs Maurer Freiburg schielt nach Europa

Der SC Freiburg kehrt dank Pavel Krmas in die Erfolgsspur zurück. Der Abwehrspieler beschert dem SC per Kopf den ersten Dreier im Jahr 2013. Mit nun 31 Punkten rückt das Team von Trainer Christian Streich in der Tabelle auf Rang fünf. Fortuna bleibt jenseits von Gut und Böse.

"Mir ist es ja lieber, wir bekommen Anerkennung als Häme": Christian Streich.
27.12.2012 12:27

Eitel, sperrig, ein Jahr Freiburgs Chef Streich will kein Zampano sein

Viele sehen in Christian Streich den Bundesliga-Trainer des Jahres 2012. Und nicht Jürgen Klopp, Armin Veh oder Jupp Heynckes. Nun ist er beim SC Freiburg genau ein Jahr im Amt. Der Erfolg schmeichelt dem Ego des 47-Jährigen. Doch er denkt auch schon an schlechtere Zeiten.

DI30264_20121215.jpg5128660912975667111.jpg
19.12.2012 10:36

"Trainer des Jahres - gibt's nicht" Streich begeistert in Freiburg

Der SC Freiburg steht am Ende seines großartigen Jahres auch noch im DFB-Pokal-Viertelfinale - dank seines Trainers Christian Streich. Der ist nicht nur sportlich erfolgreich, sondern auch wegen seiner Auftritte vor Mikrofonen und Kameras die Fußball-Entdeckung des Jahres.

Nach dem Remis in Freiburg gerieten die beiden Trainer verbal aneinander.
25.08.2012 20:07

"Wieso zeigst du mir die Faust?" Tuchel und Streich zoffen sich

Auf dem Platz die friedliche Punkteteilung, im Kabinengang dann der große Ärger. Die Trainer Thomas Tuchel und Christian Streich präsentieren sich nach dem 1:1 zwischen Freiburg und Mainz gänzlich unentspannt. Die Gründe für die lautstarke Brüllerei behalten sie lieber für sich. Streich räumt immerhin ein: Es ging um einen Elfer, der gar keiner gewesen sein muss. Hier kommt der Autor hin

  • 1
  • ...
  • 4
  • 5