Dietmar Bartsch

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Dietmar Bartsch

DI10341_20120522.jpg8180109036330955930.jpg
23.05.2012 08:02

"Das ist kein Umfeld" Lafontaines Erklärung im Wortlaut

Der frühere Linken-Chef Oskar Lafontaine hat seine Bereitschaft zur Kandidatur für den Parteivorsitz zurückgezogen. Tagelang hatte er sich einen Machtkampf mit dem zum Realo-Flügel gehörenden Fraktionsvize Dietmar Bartsch und den hinter diesem stehenden Ostverbänden geliefert. Hier die persönliche Erklärung des Saarländers.

22.05.2012 22:01

Kipping und Schwabedissen bereit Frauen wollen Linke übernehmen

Oskar Lafontaine will sich nun doch nicht zum Chef der Linkspartei wählen lassen. Der Weg für seinen Kontrahenten Dietmar Bartsch ist dadurch aber noch nicht frei. Seine neue Konkurrenz: Katja Kipping und Katharina Schwabedissen. Nun gibt es mehrere mögliche Kombinationen.

Lafontaine und seine Lebensgefährtin Sahra Wagenknecht. Ihr werden Ambitionen auf den Fraktionsvorsitz nachgesagt.
21.05.2012 14:31

Linke steuert auf Sackgasse zu Lafontaine und Bartsch unversöhnlich

Keine Einigung zwischen Oskar Lafontaine und Dietmar Bartsch - im Gegenteil: Lafontaine hat den Druck auf die Spitzengremien der Linkspartei erhöht. Bei der Suche nach einem neuen Führungsduo für die Linkspartei ist ein Kompromiss weiterhin höchst unwahrscheinlich.

Lafontaine geht vor allem in der Rolle des Oppositionspolitikers auf.
21.05.2012 12:50

Führungsstreit der Linken Lafontaine erzwingt die Scheineinigkeit

Oskar Lafontaine will sich wieder zum Vorsitzenden der Linken wählen lassen - aber nur, wenn sich ihm kein Kandidat entgegenstellt. Der 68-Jährige offenbart im Kampf um das Spitzenamt der Partei diktatorische Züge, er demonstriert ein hohes Maß an politischer Unreife. Ausgerechnet sein Gegenspieler Dietmar Bartsch hat ihm da einiges voraus. ein Kommentar von Issio Ehrich

Statt die letzten Wahlschlappen zu analysieren, tobt wieder einmal der Kampf um die Macht bei der Linken.
16.05.2012 06:35

Weder Bartsch noch Lafontaine? Linke diskutiert Frauenlösung

Eine Kampfkandidatur gegen Dietmar Bartsch will Oskar Lafontaine nicht. Klein beigeben will er aber auch nicht. Wer sich durchsetzt, ist offen. Am Ende könnten beide verlieren. Parteivize Katja Kipping will einen dritten Weg vorschlagen und dafür die Satzung der Linken ausreizen.

Das neue Führungsduo könnte Bartsch-Lötzsch heißen.
30.11.2011 12:40

Kampf-Kandidatur im Linke-Vorsitz Bartsch wirft Hut in den Ring

Dietmar Bartsch zählt zum Flügel der Reformer in der Linken. Im Juni 2012 will er gegen Parteichef Ernst antreten und die Führung der Linken - möglicherweise an der Seite von Gesine Lötzsch - übernehmen. Mit Ex-Parteichef Lafontaine verbindet ihn wenig, höchstens Intrigen und eine gegenseitige Abneigung.

Das neue Führungsduo könnte Bartsch-Lötzsch heißen.
29.11.2011 20:57

Kampf-Kandidatur im Linke-Vorsitz Bartsch wirft Hut in den Ring

Dietmar Bartsch zählt zum Flügel der Reformer in der Linken. Im Juni 2012 will er gegen Parteichef Ernst antreten und die Führung der Linken - möglicherweise an der Seite von Gesine Lötsch - übernehmen. Mit Ex-Parteichef Lafontaine verbindet ihn wenig, höchstens Intrigen und eine gegenseitige Abneigung.

Bartsch musste als Bundesgeschäftsführer 2010 seinen Hut nehmen.
02.09.2011 07:01

Reformerflügel sucht Machtprobe Bartsch soll Vorsitz übernehmen

Dem Reformerflügel der Linkspartei reicht es: Die andauernden Querelen um die Parteichefs Lötzsch und Ernst sollen ein Ende haben - Fraktionsvize Bartsch soll für den Linken-Vorsitz kandidieren. Vor allem ostdeutsche Landesverbände drängen den ehemaligen Bundesgeschäftsführer. "Dietmar Bartsch will", heißt es laut einem Medienbericht.

  • 1
  • ...
  • 6
  • 7