Donald Trump und die Russland-Affäre

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Donald Trump und die Russland-Affäre

AP_19149554771933.jpg
13.07.2019 08:34

Befragung zur Russland-Affäre Mueller verschiebt Aussage vor US-Kongress

Schon lange wollen die US-Demokraten Sonderermittler Robert Mueller zu seinen Untersuchungen in der Russland-Affäre um Präsident Trump anhören. Nun wird bekannt, dass sich der Auftritt des 74-Jährigen verzögert. Für die Verschiebung des Termins hat der ehemalige FBI-Direktor einen bemerkenswerten Grund.

121872282.jpg
05.07.2019 06:00

Wieder was gelernt So klappt die Amtsenthebung von Trump

In den USA zögern die Demokraten noch mit dem Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump. Sie fürchten eine Schlammschlacht mit geringen Aussichten auf Erfolg. Sonderermittler Robert Mueller soll die Stimmung kippen mit seiner öffentlichen Aussage zum Russland-Bericht.

045424c2534431cdc104d3b97d15d5f6.jpg
19.06.2019 10:10

Trump startet Wahlkampf Greatest Hits, sonst nichts

US-Präsident Trump will seinen Wahlerfolg von 2016 wiederholen, indem er den damaligen Wahlkampf einfach noch einmal führt. Nicht einmal der neue Slogan gefällt Trump so richtig. Von Hubertus Volmer

16e1d6d66c27988f45a114b9fc828818.jpg
30.05.2019 19:52

Russland-Hilfe oder nicht? Trump dementiert sich selbst

US-Präsident Trump wettert gegen die Demokraten, von denen viele nun mit Amtsenthebung liebäugeln. Dabei gibt er erstmals zu, dass Russland ihm bei der Wahl 2016 geholfen hat. Dann will er das anders gemeint haben.

Über dem Londoner Parliament Square soll am Freitag ein sechs Meter hoher Ballon in Form eines wütenden Trump-Babys schweben.
30.05.2019 18:41

Staatsbesuch des US-Präsidenten Baby Trump soll wieder über London fliegen

Der US-Präsident könnte 30.000 Pfund bestimmt locker aus der Westentasche zahlen. Doch für das "Trump Baby" müssen sich die Veranstalter in London wohl alternative Finanziers suchen. Der Protestballon soll wieder über London fliegen, wenn Trump in fünf Tagen zum Staatsbesuch nach Großbritannien kommt.

AP_18059775057922.jpg
22.05.2019 11:53

Ermittlungen zur Russland-Affäre Weitere Trump-Vertraute sollen aussagen

In Bezug auf die Russland-Ermittlungen lassen die US-Demokraten nicht locker. Wegen möglicher Justizbehinderung durch Präsident Trump sollen nun zwei weitere Ex-Mitarbeiter vor dem Justizausschuss aussagen. Derweil drohen dem ehemaligen Berater McGahn wegen Nichterscheinen Konsequenzen.