Frage & Antwort

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Frage & Antwort

Archivseite: Frage & Antwort

ASSOCIATED PRESS

20.03.2012 07:02

Frage & Antwort, Nr. 216 Wie alt ist unser Wasser?

Wir trinken es, baden drin, geraten in Schauer, schippern über den See, nutzen es zum Skifahren und leiden im Sommer unter feuchtwarmer Luft. Wasser, die Quelle allen Lebens, begegnet uns immer wieder neu. Wie lange ist das Regenwasser von heute eigentlich schon auf der Erde? Und wie alt ist das Wasser im Meer? Von Andrea Schorsch

Das war 1998 laut Guinnessbuch der Rekorde der größte Wollpullover der Welt, so groß wie 34 normale.
13.03.2012 07:12

Frage & Antwort, Nr. 215 Pullis drinnen besser ausziehen?

Im Winter kann man sich mit einem dicken Pullover bei Raumtemperaturen um die 20 Grad aufhalten und sehr wohl dabei fühlen. Im Sommer dagegen trägt man ein kurzärmeliges T-Shirt bei gleicher Raumtemperatur und fühlt sich ebenso gut. Woran liegt das? von Jana Zeh

Bumerangs sind nicht immer V-förmig, es gibt sie in unzähligen Formen.
06.03.2012 07:25

Frage & Antwort, Nr. 214 Warum kommt ein Bumerang zurück?

Richtig geworfen, kehrt ein Bumerang in die Hand des Werfers zurück - so sagt man. Warum eigentlich? Was hatten die australischen Jäger davon? Haben sie mit dem Fluggerät überhaupt gejagt? Um den Bumerang ranken sich einige Mythen. n-tv.de verrät, was wirklich stimmt. von Fabian Maysenhölder

Alle vier Jahre, oder? Nein, ganz so einfach ist es nicht ...
28.02.2012 07:06

Frage & Antwort, Nr. 213 Warum ist 2012 ein Schaltjahr?

Die Erklärung scheint zunächst einfach: 2008 war ein Schaltjahr, und da ein solches alle vier Jahre ansteht, gibt es eben auch 2012 einen 29. Februar. So weit, so gut. Aber wofür ist dieser zusätzliche Tag überhaupt nötig? Wer hat ihn eingeführt? Und warum? von Andrea Schorsch

Noch nicht bezahlt. Darf man der einen oder anderen Packung dennoch schon etwas entnehmen?
21.02.2012 07:07

Frage & Antwort, Nr. 212 Darf man Ware vor dem Zahlen öffnen?

So, jetzt noch die Taschentücher, und von denen könnte am Besten gleich eines zum Einsatz kommen. Also schnell die Packung aufgerissen und die Nase geputzt. Wo sollte das Problem sein? Schließlich bezahlt man das Produkt doch, sobald man an der Kasse steht. Doch wie ist die Gesetzeslage? Ist das wirklich erlaubt? von Fabian Maysenhölder

Auch auf Tilsiter fühlt sich das Brevibacterium linens wohl.
14.02.2012 07:16

Frage & Antwort Warum schmeckt Stinkekäse so lecker?

Der Geruch haut einen fast aus den Latschen. Und doch landet dieser Käse immer wieder im Einkaufswagen. Und später womöglich auch noch auf dem Brötchen im Büro. Da wird der Gestank zur Last. Aber dieses Aroma ...! Was hat dieser Käse, was anderer Käse nicht hat? Warum nur schmeckt er so verdammt gut? von Andrea Schorsch

Brachiales Vorgehen: ein Zahnbrecher auf einer Darstellung von 1568.
07.02.2012 07:22

Frage & Antwort, Nr. 210 Was tat man früher gegen Zahnweh?

Immerhin: Dieses durchdringende Bohrergeräusch haben unsere Vorfahren vor ein paar hundert Jahren nicht ertragen müssen. Aber was war es dann, womit sie gegen zermürbende Schmerzen bei Zahnwurzel-Entzündungen oder Karies vorgingen? von Fabian Maysenhölder

Nein, die kalte Dusche ist keine zuverlässige Methode der Datenvernichtung. Es gibt Rechner, die eine Duschattacke vollkommen unbeschadet überstehen.
24.01.2012 08:58

Frage & Antwort, Nr. 208 Ausgedient: Wie zerstört man die Daten?

Egal, ob er verkauft oder verschrottet werden soll: Wer sich von seinem alten Rechner trennen will, kommt nicht drumherum, zuvor die auf der Festplatte gespeicherten Daten verschwinden zu lassen. Und zwar unwiederbringlich. Doch wie gelingt das? Was ist wirklich sicher? von Andrea Schorsch

Je mehr Emotionen ein Fußballspiel in uns weckt, desto leichter bleibt es im Gedächtnis hängen.
17.01.2012 07:17

Frage & Antwort, Nr. 207 Warum lese ich Ergebnisse mehrfach?

Egal, ob man selbst im Stadion war oder sich die Spiele der Fußball-Bundesliga in einer Liveübertragung im Fernsehen angesehen hat: Echte Fußball-Fans lesen am nächsten Tag die Kommentare zu den Spielen nach. Warum eigentlich? von Jana Zeh