Homo sapiens

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Homo sapiens

imago0121284044h.jpg
22.06.2022 20:28

Vom Parasiten zum Symbionten Haarbalgmilben werden eins mit dem Menschen

Sie werden auf uns geboren, sie ernähren sich von uns, sie paaren sich auf uns und sie sterben auf uns: Die winzigen Haarbalgmilben sind so sehr auf den Menschen angewiesen, dass sie sich allmählich vom Parasiten zum Symbionten entwickeln, finden Forscher heraus. Das ist nicht unbedingt ein Nachteil. Von Hedviga Nyarsik

1d262afcdffeb91304306b52c3a11541.jpg
13.01.2022 01:17

Funde neu datiert Homo-sapiens-Fossilien älter als angenommen

1967 entdecken Archäologen in Äthiopien die fossilen Überreste eines Homo sapiens. Sie gelten als einer der frühesten Nachweise unserer Spezies. Neue Forschungen zeigen: Die Fossilien sind wohl älter als bislang gedacht. Die neuen Erkenntnisse gehen auf Vulkanexperten zurück.

urn_binary_dpa_com_20090101_211130-99-196446-FILED.jpeg
01.12.2021 17:01

Als Homininen laufen lernten Vormensch zeigt rätselhaften Gang

Bereits vor fast 4 Millionen Jahren liefen Vorfahren des Menschen aufrecht durch die Gegend - doch womöglich teilten sich zwei verschiedene Arten diese Fähigkeit. Hinweise darauf finden Forscher in ungewöhnlichen Fußabdrücken in Afrika, die einen watschelnden Gang zeigen.

113005284.jpg
21.12.2020 17:16

Spuren an Knochen Hielten frühe Menschen Winterschlaf?

Bären tun es, Igel und Fledermäuse auch: Sie ruhen im Winter. Menschen hingegen halten keinen Winterschlaf, zumindest heutige Menschen nicht. Untersuchungen von Paläoanthropologen lassen zumindest die These zu, dass das vor sehr langer Zeit anders gewesen sein könnte.

imago0072649085h.jpg
24.07.2020 16:52

Studie zu Nervenzellen Neandertaler-Gen macht schmerzempfindlich

Der Neandertaler ist vor rund 40.000 Jahren ausgestorben. Doch der entfernte Verwandte des Homo sapiens hat seine Spuren hinterlassen - etwa in Form einer bestimmten Aminosäuren-Kombination. Wer diese Variation in sich trägt, empfindet einer Untersuchung zufolge mehr Schmerzen.

AP_20200623316892.jpg
23.07.2020 04:39

Hochumstrittene Theorie War Amerika vor 30.000 Jahren besiedelt?

In einer Höhle in Mexiko finden Forscher Steinwerkzeug, das Erstaunliches belegen soll: Bereits vor mindestens 30.000 Jahren lebten Menschen auf dem amerikanischen Kontinent, schlussfolgern sie - und damit etwa 15.000 Jahre früher als bislang angenommen.

122177087.jpg
10.07.2019 22:05

210.000 Jahre alter Schädel Homo sapiens früher in Europa als gedacht

Dass Afrika die Wiege der Menschheit ist und sich der Homo sapiens von dort aus auf den Weg nach Europa machte, ist unbestritten. Die Untersuchung eines Schädels deutet nun allerdings darauf hin, dass er dort schon 150.000 Jahre früher ankam als gedacht. Es gibt allerdings auch Zweifel.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen