Istanbul

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Istanbul

Ukrainische Streitkräfte befeuern Russland in der Region Charkiw.
02.08.2022 20:47

Der Kriegstag im Überblick Erster Getreidefrachter erreicht türkische Küste - Schoigu: Kämpfe in Donezk verlaufen "planmäßig"

26.000 Tonnen Mais sind von Odessa aus gestartet und nun in türkische Gewässer eingefahren. Bevor es weitergeht, ist aber eine Inspektion nötig. Unterdessen gibt es schwere Gefechte im Gebiet Donezk. Obwohl Russland dort kaum Boden gut macht, sehen sie planmäßige Fortschritte. Die USA haben zudem neue Sanktionen gegen russische Oligarchen ausgesprochen.

7629dbf42f4ce7cedb1ea610cd66d194.jpg
02.08.2022 05:00

Auf Kurs nach Istanbul Ankunft von Getreidefrachter verzögert sich

Die Route ist gefährlich, aber die Hoffnung ist groß: Erstmals seit dem Angriff durch Russland verlässt ein Schiff mit Getreide die Ukraine. Erst einmal in Richtung Istanbul, wo die Ladung inspiziert werden soll. Die Kontrolleure brauchen aber noch etwas Geduld.

308037509.jpg
29.07.2022 15:02

"Heute oder morgen" Selenskyj kündigt Start der Getreideexporte an

Nach einem langen Verhandlungsprozess soll es bald losgehen: Während seines Besuchs der südukrainischen Hafenstadt Odessa erklärt Präsident Selenskyj, dass die Getreidelieferungen in Kürze anlaufen sollen. Derzeit werden mehr als ein Dutzend Schiffe beladen.

d89ec1e39c1029e7e513a1839b421a53.jpg
28.07.2022 20:28

Klub bedauert "Putin"-Rufe Fenerbahce Istanbul droht UEFA-Strafe

Das Quali-Spiel zwischen Fenerbahce Istanbul und Dynamo Kiew schlägt hohe Wellen. Nicht etwa, weil es spektakuläre Spielszenen gab, sondern weil türkische Fans lautstark "Wladimir Putin" skandierten. Für ihren Verein könnte das Konsequenzen haben.

2ff7b5d215b2a8bcbc313d3f69b777e4.jpg
20.07.2022 13:01

Kreml erwartet Gegenleistung Putin fordert "Paketlösung" für Getreidekrise

Durch den russischen Krieg gegen die Ukraine sind die Getreide-Exporte des Landes blockiert - ohne sie drohen in mehreren Ländern Hungersnöte. Während deshalb in Istanbul verhandelt wird, zeigt sich Kremlchef Putin nun bereit für einen Deal. Allerdings lägen dann auch westliche Sanktionen auf dem Tisch.

imago1006666262h.jpg
03.07.2022 09:23

Nächster harter Karriere-Hammer Der ungebremste Absturz von Max Meyer

Die nächste bittere Nachricht für Max Meyer: Bei Fenerbahce Istanbul steht der ehemalige Fußballer des FC Schalke 04 vor dem Aus. Der türkische Großklub nimmt den deutschen Spielmacher nicht mal mehr mit ins Trainingslager ins österreichische Graz. Das gilt auch für Mesut Özil.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen