Kim Jong Un

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kim Jong Un

2019-03-02T052208Z_863148038_RC137238E550_RTRMADP_3_VIETNAM-NORTHKOREA.JPG
16.03.2021 05:57

Erste Botschaft an Biden Kims Schwester wettert gegen US-Regierung

Wochenlang versucht die Biden-Regierung vergeblich Kontakt nach Nordkorea herzustellen. Nun, kurz vor der Stippvisite von US-Außenminister Blinken in Südkorea, gibt es eine Antwort. In scharfen Worten warnt die Schwester von Kim Jong Un Seoul und Washington vor weiteren "Provokationen".

2021-02-09T220832Z_380791181_RC2APL9KLUJH_RTRMADP_3_NORTHKOREA-POLITICS.JPG
14.03.2021 03:58

"Keine Antworten aus Pjöngjang" Nordkorea ignoriert Bidens Kontaktversuche

Seit Wochen versucht die US-Regierung Kontakt zu Nordkorea herzustellen. Doch bislang laufen alle Bemühungen ins Leere. Das Regime von Kim Jong Un lässt alle Anfragen unbeantwortet. Dabei will US-Präsident Biden die Überprüfung der Nordkorea-Politik seines Landes in Kürze zum Abschluss bringen.

84158310.jpg
21.02.2021 08:53

Türkei, Südkorea und Japan Sind diese Staaten bald Atommächte?

Der Iran arbeitet als aktuell zehnter Staat an einer Atombombe. Ist er erfolgreich, könnten andere Staaten in der Region nachziehen. Doch nicht nur im Nahen, auch im Fernen Osten gewinnen solche Debatten an Fahrt. Wie konkret ist die Gefahr? Von Christian Herrmann

0f77bc48c9e68e4dcdcb9540bcb809ef.jpg
17.02.2021 23:32

"Bankräuber" für Kim Jong Un USA klagen nordkoreanische Hacker an

Informationen stehlen, Millionen erbeuten, Vergeltung erreichen: Nordkorea setzt nach Angaben des US-Geheimdienstes eine ganze Hacker-Armee ein. Drei Agenten sind in den USA wegen der Organisation von Angriffen angeklagt. Kim Jong Uns Hacker interessieren sich weniger für Daten, sondern vor allem für Geld.

232384712.jpg
17.02.2021 10:48

Erstmals seit einem Jahr Frau von Kim Jong Un taucht wieder auf

Seit Januar letzten Jahres ist die Frau von Kim Jong Un wie verschwunden. Nun zeigt sie sich bei einem Konzert zum Geburtstag ihres verstorbenen Schwiegervaters erstmals wieder in der Öffentlichkeit. Der südkoreanische Geheimdienst spekuliert über Gründe für das Verschwinden.

2021-01-12T232446Z_1115060925_RC2N6L9SA69R_RTRMADP_3_NORTHKOREA-POLITICS.JPG
13.01.2021 07:39

Rede bei Parteikongress Kim will nukleare Abschreckung stärken

Zum Abschluss des achttägigen Parteikongresses in Pjöngjang fährt Kim Jong Un noch einmal die schweren verbalen Geschütze auf. Sein Land müsse um jeden Preis die Militärkapazitäten ausbauen, sagt der Machthaber Nordkoreas. Mit neuen Waffen soll vor allem der "Hauptfeind" ins Visier genommen werden.

d8be174c8299f8cfb893e8e09faeff49.jpg
11.01.2021 05:03

Jetzt auch Generalsekretär Kim Jong Un hat einen neuen Titel

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un ist um einen Titel reicher. Auf dem Generalkongress der regierenden Arbeiterpartei lässt er sich zum Generalsekretär küren. Es ist vor allem ein symbolischer Akt, der aber Kims Macht festigen soll.

d2bf82727bdb53d14c43aa556062a9ee.jpg
09.01.2021 03:17

Atom-U-Boot angekündigt Kim: "USA größter Feind Nordkoreas"

Donald Trump hatte sich in seiner Amtszeit - zumindest zeitweise - um ein besseres Verhältnis zu Nordkorea bemüht. Vergeblich: Kurz vor dem Machtwechsel in Washington macht Kim Jong Un wieder Stimmung gegen den Erzfeind USA. Das Atomprogramm soll weitergehen.

2020-12-31T232055Z_2028023041_RC2NYK9GFMPC_RTRMADP_3_NORTHKOREA-POLITICS.JPG
01.01.2021 11:16

"Ich werde hart arbeiten" Kim verfasst Neujahrsbrief an Landsleute

Wie sich die wirtschaftliche Situation in Nordkorea wirklich darstellt, weiß niemand. Kim Jong Un gibt in einem Brief an die Bevölkerung des abgeschotteten Landes immerhin so viel preis: Es sind "schwierige Zeiten". Deshalb drückt der Machthaber seinen Dank aus.

214778754.jpg
20.12.2020 11:12

"Schäbige" Anlage wird saniert Kim lässt Touristengebiet aufpolieren

Nordkoreas Regime unternimmt einen neuen Versuch, Touristen aus Südkorea ins Land zu locken: Ein eigens dafür errichteter Komplex am Diamantgebirge ist Machthaber Kim dafür aber nicht mehr gut genug. Schon bald soll es eine Anlage werden, die "die ganze Welt neidisch macht".