Kurden

Kurden in der Türkei, in Syrien und im Irak sind jeweils unterschiedlich organisiert. Nachrichten, Hintergründe und Videos im Überblick.

AP_146341495907.jpg
06.05.2019 22:22

Nachricht aus der Isolationshaft PKK-Führer Öcalan ruft zur Versöhnung auf

Abgeschnitten von der Außenwelt verbüßt Abdullah Öcalan auf einer türkischen Insel seine lebenslange Gefängnisstrafe. Nach acht Jahren darf der Chef der kurdischen Arbeiterpartei erstmals wieder mit seinen Anwälten reden. In dem Gespräch äußert sich der 71-Jährige auch zum türkisch-kurdischen Konflikt.

Menschen in Baghus, unter ihnen IS-Kämpfer und ihre Familien, ergeben sich.
12.03.2019 22:02

Letzte Bastion der Terrormiliz Hunderte IS-Kämpfer ergeben sich

Im Osten Syriens liegt das letzte Gebiet, das die Terrormiliz IS noch unter ihrer Kontrolle hat. Unterstützt von den USA nehmen kurdische Truppen seit Tagen das Dorf Baghus unter Beschuss. Nun verlassen weitere Hunderte Menschen den Ort. Die meisten von ihnen seien Dschihadisten, sagt die Allianz.

117798462.jpg
02.03.2019 02:56

Noch viele Kämpfer in Syrien Kurden starten finale Offensive gegen IS

Die von Kurden angeführten Syrischen Demokratischen Kräfte starten die Offensive gegen den letzten vom IS kontrollierten Ort - in dem sie noch über Tausend Kämpfer vermuten. US-Präsident Trump hatte dagegen schon verkündet, der IS in Syrien sei "zu 100 Prozent" besiegt.

AP_17289373026969.jpg
19.02.2019 10:27

Debatte um Rücknahme Kurden fordern UN-Gerichte für IS-Kämpfer

In Syrien sitzen viele europäische IS-Anhänger in Haft. US-Präsident Trump fordert die Heimatländer auf, die Gefangenen zurückzunehmen. Doch in Berlin gibt es Bedenken. Nun gibt es einen alternativen Vorschlag, was mit den ehemaligen Kämpfern passieren soll.

Betriebe aus dem PKK-Umfeld: Verbotene Fahnen mit dem Portrait des PKK-Führers Öcalan, hier bei einer Demo in Hannover (Archivbild).
12.02.2019 09:57

Razzia im "Mezopotamien Verlag" Seehofer verbietet PKK-Ableger

Innenminister Seehofer geht gegen Unternehmen aus dem PKK-Umfeld in Deutschland vor. Seit dem frühen Morgen laufen in zwei Bundesländern Durchsuchungsaktionen. Ermittler sind überzeugt, dass es sich um Tarnbetriebe für die Finanzierung des Untergrundkampfs handelt.