Landtagswahlen Thüringen

Landtagswahl 2014 in Thüringen: Nach zweieinhalb Jahrzehnten CDU-Vorherrschaft ist in Thüringen ein Regierungswechsel zu Rot-Rot-Grün unter Führung der Linken möglich - aber auch eine Fortsetzung der bisherigen schwarz-roten Koalition. Wie in Sachsen zieht die eurokritische AfD auch in Erfurt aus dem Stand mit Spitzenergebnissen in das Parlament ein. Im Gegensatz zur FDP schaffen die Grünen den Wiedereinzug in den Landtag.

Historische Wahl: Landtagswahlen Thüringen

picture alliance / dpa

71a738f876cc4b587a5f6120ea37dd45.jpg
30.09.2018 16:51

Kehrtwende bei AfD Gauland kann sich CDU als Partner vorstellen

Bisher sieht AfD-Chef Gauland seine Partei gut in der Oppositionsrolle aufgehoben. Jetzt sagt er zum ersten Mal, dass er sich ein Regierungsbündnis vorstellen kann. Führende Unionspolitiker lehnen das strikt ab - nur aus einem Bundesland kommen andere Töne.

Berlin: Die beiden Parteivorsitzenden der AfD, Alexander Gauland (l) und Jörg Meuthen,
21.02.2018 18:17

"Rasante Radikalisierung" AfD will sich für Pegida öffnen

Die AfD-Spitze denkt offen über eine Kursänderung nach: Gauland und Meuthen wollen ein "missliches Erbe" der Petry-Ära kippen und künftig doch mit der Pegida-Bewegung zusammenarbeiten - ohne die "bürgerlichen Wähler" zu verschrecken.

12dae04de1abc6ec7124ccf7487b9780.jpg
29.12.2017 12:23

Bausewein will OB bleiben Thüringer SPD-Chef schmeißt hin

Nach der desaströsen Landtagswahl 2014 gilt der neue Thüringer SPD-Chef Bausewein als Hoffnungsträger. Doch schon damals verweigert der Erfurter Oberbürgermeister den Gang in die Landespolitik. Nun will er auch die SPD nicht mehr führen.

imago62716089h.jpg
04.12.2014 15:39

Politkrimi um Ramelow "Bodo-Mörder" gesucht

Das Schicksal von Bodo Ramelow und Rot-Rot-Grün hängt in Thüringen an einer Stimme. Vor der Wahl ist die Lage chaotisch: Die CDU verwirrt mit taktischen Manövern, bei den Sozialdemokraten werden böse Erinnerungen wach. Von Christian Rothenberg

  • 1
  • 2
  • ...
  • 5