Landtagswahlen Thüringen

Bei der Landtagswahl 2019 in Thüringen wird die bislang regierende rot-rot-grüne Koalition abgewählt. Eine neue arbeitsfähige Mehrheit gibt es nicht. Bei der Wahl zum Ministerpräsidenten am 5. Februar 2020 wird überraschend der FDP-Politiker Thomas Kemmerich zum Regierungschef gewählt.

Thema: Landtagswahlen Thüringen

picture alliance/dpa

132348632.jpg
15.07.2020 10:19

Erfolg für die AfD Paritätsregelung in Thüringen verfassungswidrig

Um den Frauenanteil im Parlament zu erhöhen, beschließt der Thüringer Landtag eine Paritätsregelung. Demnach sollen Parteien ihre Wahllisten abwechselnd mit Männern und Frauen besetzen. Doch die Weimarer Verfassungsrichter kippen die Quotenregel. Die AfD kann sich über die Entscheidung freuen.

imago0101528116h.jpg
12.06.2020 11:43

100 Tage Erfurter Laborversuch "Die Strahlkraft ist weg"

Ein teils aufreizend selbstbewusster Ministerpräsident. Koalitionspartner mit eigenen Sorgen. Eine Regierung ohne Mehrheit. Und eine Oppositionspartei als Stütze. Thüringen steckt mitten in einem politischen Feldversuch. Im Herbst steht der ganz große Praxistest an.

*Datenschutz
130140733.jpg
04.03.2020 08:50

Szenarien vor Wahl in Thüringen Ramelow verzichtet auf die CDU-Rebellen

Wohl nie zuvor hat die Republik derart gespannt auf den Erfurter Landtag geblickt: Nach einer beispiellosen Regierungskrise in Thüringen soll mit der Wahl eines neuen Ministerpräsidenten wieder Normalität einkehren im Freistaat. Ramelow setzt nun doch auf einen dritten Wahlgang. Von Sebastian Huld

130006423.jpg
03.03.2020 15:09

Mario Voigt beerbt Mike Mohring Thüringens CDU steht am Scheideweg

Mario Voigt ersetzt seinen Rivalen Mohring an der Spitze der Thüringer CDU-Fraktion. Die muss nun entscheiden, ob sie R2G bei der Wahl zum Ministerpräsidenten vier Stimmen leiht. Im Dauerstreit mit der Bundespartei bedeutet die Wahl Voigts ein Zugehen auf Berlin. Von Florian Hartleb

129922470.jpg
03.03.2020 12:52

Beide Kandidaten abgelehnt FDP schwänzt Ministerpräsidentenwahl

Die Thüringer Landtagsabgeordneten haben die Wahl: Entweder stimmen sie für den Linke-Politiker Ramelow, den AfD-Mann Höcke oder sie enthalten sich. Für die FDP sind das keine Optionen. Die Fraktionsmitglieder wollen dem Ministerpräsidenten-Votum fernbleiben.

127134925.jpg
03.03.2020 09:42

Ramelow-Wahl schwänzen JU-Chef redet Thüringer CDU ins Gewissen

Der Vorsitzende der Jungen Union, Kuban, warnt seine Thüringer Parteikollegen davor, sich erneut von der AfD austricksen zu lassen. Er plädiert dafür, der morgigen Ministerpräsidentenwahl fernzubleiben. Seine Aufforderung kommt in Erfurt nicht gut an.

127233331.jpg
02.03.2020 19:04

Thüringer AfD-Chef kandidiert Was Höcke will

Am Mittwoch tritt neben dem Linken Bodo Ramelow auch der AfD-Rechtsaußen Björn Höcke zur Wahl des Ministerpräsidenten im Erfurter Landtag an. Aussichten auf das Amt des Regierungschefs hat er keine. Dennoch kann er bei der Abstimmung nur gewinnen. Eine Analyse von Sebastian Huld

9485c251352a3ec32d11b3886cd48f97.jpg
01.03.2020 03:32

"Ramelow-Wahl inakzeptabel" Laschet rügt Thüringens CDU

Will die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag am Mittwoch keine Neuwahlen provozieren, dann müssen einige ihrer Mitglieder den Linken Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten wählen. Ein Unding, findet NRW-Regierungschef Armin Laschet.