Leichtathletik

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Leichtathletik

27cc996cb4c31baf6ae5bf2ef75cad35.jpg
09.08.2020 19:09

Leichtathletik kehrt zurück Eine seltsam erfolgreiche Meisterschaft

Als amtierende Welt- und Europameisterin tritt Malaika Mihambo an - und bleibt auch deutsche Meisterin. Bei den ungewöhnlichen Leichtathletik-Titelkämpfen hält sie die Fahne der DLV-Stars hoch, während andere verzichten. Der größte Gewinn ist aber ein ganz anderer.

Saibou Wester.jpg
05.08.2020 09:59

"Nicht die Sklaven der Neuzeit" Wester wettert gegen Saibou-Rauswurf

Die Weitspringerin Alexandra Wester schießt scharf gegen den Rauswurf ihres Freundes bei den Telekom Baskets Bonn. Dem Basketball-Nationalspieler Joshiko Saibou war dort gekündigt worden, nachdem er auf einer Anti-Corona-Demo war. Wester, die auch mitdemonstrierte, nennt das "heuchlerisch".

imago0046730204h.jpg
04.08.2020 13:19

Nach Corona-Demo in Berlin Bonn wirft Nationalspieler Saibou raus

Seit Monaten kritisiert der deutsche Basketball-Nationalspieler Joshiko Saibou die Corona-Maßnahmen als überzogen und unsinnig. Am vergangenen Samstag nimmt er an der Anti-Hygiene-Demo in Berlin teil - und ist nun arbeitslos. Die Telekom Baskets Bonn entlassen ihn fristlos, mit einer klaren Ansage.

4efe49dc105d46ad5b6c28ce79a5c3a0.jpg
28.07.2020 17:43

Abklatsch mit Pannen und Leere Leichtathletik kämpft gegen Corona-Schock

Statt Olympische Spiele und Europameisterschaft ist der Saisonkalender der Leichtathleten gähnend leer. Die Deutschen Meisterschaften sind plötzlich der Höhepunkt - für viele Sportler nicht einfach zu verkraften. Es mangelt an Motivation und Konkurrenzkampf. Es gibt aber auch Lichtblicke.

imago0023750301h.jpg
20.07.2020 18:07

104,80 Meter für die Ewigkeit So weit wie Uwe Hohn darf niemand werfen

Über seinen unfassbaren Wurf mag Uwe Hohn nur ungern sprechen. Der DDR-Athlet schleudert vor 36 Jahren den Speer auf 104,80 Meter - so weit, dass seinetwegen die Regeln geändert werden. Dem damals 22-Jährigen bringt sein Weltrekord kein Glück, denn die Politik nimmt ihm seine größte Chance.

127200008.jpg
10.07.2020 19:49

Zehnkämpfer Kaul operiert Krankenbett weist den Weg zum Olympiasieg

Die Olympia-Verschiebung macht's möglich: Niklas Kaul lässt seinen Ellenbogen reparieren, die Dauerprobleme des Zehnkampf-Weltmeisters sollen damit ein Ende finden. Der 22-Jährige weiß, warum er 2021 noch ein bisschen besser sein muss als beim Sensationstitel im vergangenen Oktober.