Mindestlohn

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Mindestlohn

Habeck (l.) und Baerbock (r.) wollen wohl auch der Hamburger Grünen Katharina Fegebank (m.) Rückenwind geben.
07.01.2020 19:26

Neue Wähler in Bund und Hamburg? Grüne umwerben Industrielle und Arbeiter

Industrie, Gründer und Hartz-IV-Empfänger: Die Grünen nehmen zum neuen Jahr neue Wählergruppen ins Visier. Der Bundesvorstand legt Forderungen vor, die das Image von der Öko-Partei überwinden und den Höhenflug absichern sollen. Dass die Partei diese Beschlüsse in Hamburg fasst, ist kein Zufall.

48991913.jpg
23.12.2019 10:57

Gute Aussichten Was bleibt 2020 im Portemonnaie?

Die meisten Verbraucher werden sich auch 2020 über mehr Geld freuen können. Arbeitnehmer profitieren vom robusten Stellenmarkt, Azubis von der neuen Mindestvergütung. Und auch Rentner gehen nicht leer aus.

118629295.jpg
19.12.2019 09:59

Neue Zahlen vom Zoll Mehr Verstöße bei Mindestlohn entdeckt

In Tausenden Fällen werden die Vorschriften rund um den Mindestlohn in Deutschland nicht eingehalten. Die Zahl der entsprechenden Verfahren nimmt im laufenden Jahr zu. "Die Bundesregierung hat zu lange weggeschaut", beklagt die Linke und fordert Konsequenzen.

51508641.jpg
10.12.2019 12:06

Zehn Prozent Einkommenszuwachs Mindestlohn kostete sehr wenige Jobs

Die von einigen Politikern und Wirtschaftsvertretern befürchteten Arbeitsplatzverluste durch einen flächendeckenden Mindestlohn sind einer Studie zufolge weitestgehend ausgeblieben. Viele Minijobs seien sogar in sozialversicherungspflichtige Jobs umgewandelt worden.

127205286.jpg
29.11.2019 18:27

Bundesrat zerteilt Klimapaket Mehr Azubilohn - teureres Fliegen

Während der Bundesrat in Sachen Klimaschutz in Teilen auf die Bremse drückt, gibt er grünes Licht für viele finanzielle Vorteile. Azubis können sich freuen - denn es gibt bald deutlich mehr Geld aufs Konto. Außerdem kommt der Moped-Führerschein ab 15.

imago95051687h.jpg
17.11.2019 18:33

Parteitag in Bielefeld Grüne stimmen für höheren CO2-Preis

Neben der Wiederwahl der Parteichefs Habeck und Baerbock fassen die Grünen in Bielefeld auch Beschlüsse zum Thema Klimaschutz und Wirtschaft. So soll der CO2-Preis bereits im kommenden Jahr deutlich steigen. Auch auf eine Erhöhung des Mindestlohns einigen sich die Delegierten.

124127903.jpg
29.09.2019 00:49

Widerstand gegen von der Leyen Arbeitgeber lehnen EU-Mindestlohn ab

Im Juli kündigt Ursula von der Leyen an, als neue Kommissionspräsidentin einen EU-weiten Mindestlohn anzustreben. Gegen den Plan formiert sich nun Widerstand, er würde "zu weit gehen", beklagen Deutschlands Arbeitgeber. Von der Leyen forciert den Vorschlag bislang allerdings auch nicht weiter.