Norwegen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Norwegen

239742471.jpg
10.05.2022 16:47

Transfer "setzt neue Maßstäbe" Superstar Haaland wechselt zu Manchester City

Erling Haaland ist einer der begehrtesten Spieler der Welt. Eine Ausstiegsklausel ermöglicht dem 21-jährigen Angreifer von Borussia Dortmund einen Wechsel für "nur" 75 Millionen Euro. Lange Zeit liefern sich die Topklubs Europas ein Wettrennen um den Norweger. Nun hat Manchester City das Rennen gewonnen.

283773868.jpg
26.04.2022 15:33

Norwegische Medien berichten Geschacher um Haaland kann bis Juni andauern

Für die nächsten drei Bundesliga-Spiele trägt Erling Haaland noch das BVB-Trikot. Dann wird seine Zeit an der B1 wohl enden. Doch über seine Zukunft muss bis dahin noch nicht entschieden sein, berichten die, die es wissen könnten. Seine Klausel müsse noch nicht gezogen werden. Erst später.

imago1010351747h.jpg
01.04.2022 12:24

Klaveness vs. verlogene FIFA Warum die Wahrheit dem Fußball mal guttut

Katar ist ein freiheitsliebendes Land, Russland und vor allem Präsident Putin harmoniebedürftig, der Sport ist nicht politisch. So stellt es sich dar, wenn man dem FIFA-Kongress glaubt. Nur eine stört das Heile-Welt-Getue. Dafür muss man Norwegens Verbandspräsidentin Klaveness dankbar sein. Ein Kommentar von Anja Rau

d875c1f866830f4d42fafddb65cc2f26.jpg
01.04.2022 07:53

Nimmt DFB in Verantwortung Norwegens Fußball-Chefin kontert Katars Kritik

Lise Klaveness kuscht nicht: Die norwegische Fußball-Verbandspräsidentin hält nach ihrem bemerkenswerten Auftritt beim FIFA-Kongress in Katar an ihrer Kritik fest. Den Ärger des WM-Gastgebers über ihre Worte kontert sie. Zugleich erklärt sie, was sie vom Deutschen Fußball-Bund erwartet.

imago1010964816h.jpg
31.03.2022 15:53

WM-Zoff auf FIFA-Kongress Zwischen Norwegen und Katar fliegen die Fetzen

Norwegens Verbandspräsidentin Klaveness liefert auf dem FIFA-Kongress einen kraftvollen Aufruf zur Verteidigung der Menschenrechte in Katar - und wird dafür von mehreren Seiten kritisiert. FIFA-Präsident Gianni Infantino verteidigt den WM-Gastgeber und kandidiert für eine dritte Amtszeit.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen