Öffentlicher Dienst

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Öffentlicher Dienst

imago0050090676h.jpg
23.02.2021 20:45

Leben im Dienst von Knorr-Bremse Lufthansa-Großaktionär Thiele gestorben

Als Milliardär und Mehrheitsgesellschafter des Bremsenspezialisten Knorr-Bremse ist Heinz Hermann Thiele in der Wirtschaftsbranche ein Begriff. Einer breiten Öffentlichkeit wird er erst in der Corona-Krise bekannt, als er den Einstieg des Staates zur Rettung der Lufthansa kritisiert. Nun ist er überraschend gestorben.

229188723.jpg
18.01.2021 14:44

Homeoffice-Pflicht "light" Leere Büros, voll besetzte Behörden?

In der Debatte um eine Homeoffice-Pflicht hat der Gesetzgeber ein Glaubwürdigkeitsproblem. Denn ein Blick in die öffentlichen Verwaltungen zeigt: Was der Staat den Unternehmen vorschreiben will, kann er in den eigenen Behörden oft nicht umsetzen. Von Judith Görs

217539001.jpg
16.01.2021 16:52

Für den öffentlichen Dienst Berlin plant Migrantenquote von 35 Prozent

In Deutschland wäre es ein Novum: Berlin will den Migrantenanteil im öffentlichen Dienst mit einer Quote erhöhen. Das rot-rot-grüne Regierungsbündnis hält die Regelung für unabdingbar im Ringen um die Chancengleichheit von Migranten. Dabei beruft sich der Senat auf bereits bestehende Gesetze.

49807759.jpg
16.12.2020 11:23

Knapp 49 Milliarden ausgezahlt Ruhegehälter für Pensionäre gestiegen

Es gehen nicht nur mehr Beamte in den Ruhestand als im Vorjahr, auch die durchschnittliche Pension hat sich erhöht. Doch längst nicht alle Pensionäre erreichen die gesetzliche Regelaltersgrenze. Viele scheiden schon vorher aus dem Berufsleben aus. Das hat verschiedene Gründe.

Reinhold Hilbers (CDU), Finanzminister von Niedersachsen. Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Archivbild
26.10.2020 18:01

Umstrittene Hauptstadtzulage Arbeitgeberverband wirft Berlin raus

Der Streit um eine Hauptstadtzulage für Beamte zwischen dem Berliner Senat und der Tarifgemeinschaft deutscher Länder eskaliert: Der Arbeitgeberverband schließt das Land Berlin aus, sollte dessen Senat die Sondervergütung weiter verlängern. Damit setzt er dem Bundesland ein letztes Ultimatum.

imago0101716377h.jpg
17.09.2020 05:20

Vertrauen der Bürger gestiegen Deutscher Staat gewinnt an Zuspruch

Das Vertrauen der Menschen in Deutschland in die politischen Institutionen wird durch die Corona-Krise nicht erschüttert. Einer Bürgerbefragung zufolge sieht die Mehrheit den Staat den Problemen und Aufgaben gewachsen. Auch der Öffentliche Dienst poliert sein Image auf - besonders die Müllabfuhr.

116013451.jpg
25.08.2020 15:15

In Bund und Kommunen Gewerkschaften fordern 4,8 Prozent mehr

Sie arbeiten in Ämtern, Behörden und Ministerien: Rund zweieinhalb Millionen Menschen sind beim Bund oder den Kommunen angestellt. Sie sollen deutlich mehr Geld bekommen, wenn es nach den Gewerkschaften geht. Die Arbeitgeber verweisen derweil auf die Corona-Löcher in ihren Kassen.