Präimplantationsdiagnostik

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Präimplantationsdiagnostik

95042063.jpg
03.12.2018 13:36

PID im Fokus Bayern: Ethikkommission entscheidet weiter

Das Embryonenschutzgesetz beschränkt die Präimplantationsdiagnostik. Ethikkomissionen entscheiden, ob solche Untersuchungen am jeweiligen Embryo gestattet werden. Ein Gerichtsurteil bestätigt dies nun - gestattet aber auch den Gang zur höheren Instanz.

39lh0238.jpg1670675143474760751.jpg
28.01.2013 09:41

Schritt in Richtung Designer-Babys? Länder entscheiden über PID

Mehr als eineinhalb Jahre nach dem Beschluss zur Freigabe von Gentests an Embryonen steht das PID-Gesetz erneut auf dem Prüfstand. Am Freitag muss der Bundesrat seine Zustimmung gewähren. Die Länder hegen jedoch ethische Bedenken und könnten auf Veränderungen an dem Verordnungsentwurf pochen.

Die PID wurde unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Nun geht es darum, wie die Praxis aussehen soll.
12.07.2012 19:14

Bahr legt PID-Verordnung vor CSU befürchtet Missbrauch

Kaum ist die Verordnung zu Gentests für Embryonen von Gesundheitsminister Bahr veröffentlicht, zieht sie Kritik auf sich. Sie bietet die Grundlage für ein Geschäft mit ungeborenem Leben - das befürchtet zumindest der CSU-Politiker Singhammer. Auch die Grünen zeigen sich besorgt. Hier kommt der Autor hin

Die PID wurde unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Nun geht es darum, wie die Praxis aussehen soll.
12.07.2012 04:29

Vorschriften für PID Bahr schafft Ethikkommissionen

Gesundheitsminister Bahr legt eine Verordnung vor, die regelt, unter welchen Bedingungen Präimplantationsdiagnostik erlaubt sein soll. Paare sollen zuvor in PID-Zentren beraten werden und Kommissionen über die ethische Zulässigkeit des Einzelfalls entscheiden. Hier kommt der Autor hin

Von der kleinen Wallfahrtskapelle in Etzelsbach war nicht viel zu sehen.
23.09.2011 20:42

Kein ökumenisches Gastgeschenk Papst besucht das Luther-Land

Benedikt XVI. erteilt Forderungen nach schnellen Fortschritten in der Ökumene eine Absage. Erwartungen an ein solches Gastgeschenk sei ein "politisches Missverständnis". Die protestantische Seite lobt die Begegnung mit dem Papst, drängt aber auf die weitere Annäherung beider Kirchen. Am Abend sehen und hören rund 90.000 Pilger den Papst im Eichsfeld. Nach dem Ökumene-Treffen wird dies zum Heimspiel unter Gleichgesinnten.

08.07.2011 06:58

Startschuss für mehr Gen-Tests? PID-Gegner wittern Dammbruch

In einer emotional geführten Debatte entschied sich der Bundestag für die beschränkte Zulassung der umstrittenen Präimplantationsdiagnostik. Die unterlegenen Kritiker der Methode warnen jetzt vor einer Zunahme der Fallzahlen. Bundestags-Vizepräsident Thierse fürchtet, dass nun die Türen für weitergehende Gen-Untersuchungen offen seien.

PID ist zukünftig möglich - aber nur in speziellen Fällen.
07.07.2011 20:36

"Der Mensch spielt jetzt nicht mehr Gott" Bundestag erlaubt PID

Der Bundestag spricht sich für eine begrenzte Zulassung der umstrittenen Präimplantationsdiagnostik aus. Für seine respektvollen Umgang mit dem Thema bekommt er viel Lob von der Presse. Die Angst vor "Designerbabys" bleibt, doch müsse dem Menschen und seinem verantwortungsvollen Umgang mit den Möglichkeiten der Wissenschaft vertraut werden. Hier kommt der Autor hin

Etwa 1,75 Prozent der Kinder in Deutschland werden mit einer Behinderung geboren.
07.07.2011 17:05

Leben mit "Behindernissen" Was die PID nicht klärt

In bestimmten Fällen bleiben Gentests an Embryonen in Deutschland erlaubt, entscheidet der Bundestag. Doch während sich wahrscheinlich nur etwa 100 Paare im Jahr um eine PID bemühen werden, geht der Umgang mit Behinderung uns alle an. von Solveig Bach

Abbildungen von Eizellen nach einer künstlichen Befruchtung im Zentrum für Reproduktionsmedizin der  Universitätsfrauenklinik in Leipzig.
07.07.2011 16:12

Gentest an Embryonen Bundestag erlaubt PID

Ernst und frei von Parteienstreit diskutiert der Bundestag fast vier Stunden lang die ethisch heikle Frage von Gentests an Embryonen. Letztendlich entscheidet sich die Mehrheit der Abgeordneten für die Präimplantationsdiagnostik; sie bleibt unter bestimmten Voraussetzungen zugelassen. Kirche und Behindertenverbände bedauern den Beschluss.

Spätabtreibungen sind bei Gefahr für die körperliche und seelische Gesundheit der Mutter möglich. Eine widersprüchliche Gesetzeslage?
06.07.2011 18:41

Totalverbot oder Ausnahmen? Die Gesetzentwürfe zur PID

Sollen im Reagenzglas erzeugte Embryonen schon vor dem Einpflanzen in den Mutterleib auf mögliche genetische Schäden untersucht werden? Drei verschiedene, fraktionsübergreifende Gesetzentwürfe stehen zur Abstimmung.

  • 1
  • 2