Razzia

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Razzia

122357563.jpg
08.07.2020 16:48

200 Ermittler beteiligt Waffenrazzia in der "Reichsbürger"-Szene

Die Vorwürfe lauten: illegaler Waffenhandel und Verstöße gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz. Deswegen durchsuchen 200 Ermittler die Räume von Verdächtigen aus der "Reichsbürger"- sowie Rechtsextremisten-Szene. Es geht um Waffenlieferungen aus Kroatien.

133639318.jpg
06.07.2020 15:04

Gruppe plante Moschee-Anschlag Rechtsextreme sammelten Polizisten-Daten

Im Zuge einer Razzia bei der rechtsextremen Gruppe "Freie Kräfte Prignitz" erfahren die Ermittler, dass die Organisation persönliche Daten über Polizisten gesammelt hatte. Den Beamten liegen außerdem Hinweise vor, dass die Rechtsextremen auch einen Anschlag auf eine Moschee in Brandenburg planten.

imago0101596006h.jpg
03.07.2020 16:53

Razzien gegen Rechtsextreme Neonazis planten wohl Anschlag auf Moschee

In fünf Bundesländern durchsucht die Polizei 15 Objekte von Neonazis und Rechtsextremismus-Verdächtigen. Diese sollen Anschläge auf eine Moschee in Brandenburg vorbereitet haben. Außerdem geht es um eine Liste mit Politikernamen und Verstößen gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz.

imago0101949476h.jpg
01.07.2020 11:18

Fünf Standorte durchsucht Erneute Razzia bei Wirecard

Der durch einen Bilanzskandal gebeutelte Zahlungsabwickler Wirecard kommt nicht zur Ruhe. Am frühen Morgen durchsuchen Ermittler abermals mehrere Objekte des Unternehmens in Deutschland und Österreich. Unterdessen zeichnet sich ab, dass der Konzern in Einzelteilen verkauft wird.

133298070.jpg
23.06.2020 18:47

Corona-Hilfen für Terrorismus? Betrugsverdacht: Razzia in Berliner Moschee

Seit April forscht die Berliner Staatsanwaltschaft nach Kleinunternehmern, die sich Corona-Soforthilfen im Umfang von 700 Millionen Euro erschlichen haben. Nun durchsuchen die Ermittler eine Berliner Moschee, Wohnhäuser und ein Büro. Der Verdacht: Hier sollten salafistische Projekte mit Steuergeld finanziert werden.

imago0095931561h.jpg
17.06.2020 14:38

Taten aus Langeweile Razzia bei Teenager nach Cyberangriffen

Wegen mutmaßlicher Cyberattacken auf Unternehmen geraten ein 16-Jähriger aus Niedersachsen und sein 20-jähriger mutmaßlicher Komplize ins Visier der Polizei. Sie sollen unter anderem den Online-Service von Banken tagelang lahmgelegt haben. Die Ermittler gehen von einem Gesamtschaden in siebenstelliger Höhe aus.