Rügen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Rügen

a356b575d530954d78d0a0ba0f78f2a0.jpg
29.07.2020 09:36

Sperre trotzdem aufgehoben Man City kassiert harsche Rüge

Es ist ein unschöner Zwiespalt: Der englische Fußballklub Manchester City missachtet laut des Sportgerichtshofs die Uefa-Untersuchung gegen sich, gleichzeitig ist ein Freispruch die logische Konsequenz. Einigen Liga-Konkurrenten gefällt das Urteil gar nicht, sie protestieren.

134290063.jpg
26.07.2020 15:50

Protest gegen Fischfang Greenpeace wirft Granitblöcke in Ostsee

Im Meeresschutzgebiet Adlergrund gibt es viele schutzwürdige Arten und Lebensräume. Doch allen politischen Plänen zum Trotz gibt es nach Angaben von Greenpeace bislang keine konkreten Maßnahmen, die etwa die Fischerei in dem Gebiet nahe der Insel Rügen reguliert. Die Umweltschutzorganisation schafft nun Fakten.

2020-06-06T143254Z_1395849934_RC2Q3H99CVFY_RTRMADP_3_MINNEAPOLIS-POLICE-PROTESTS-WASHINGTON.JPG
06.06.2020 23:26

Militäreinsatz bei Protesten? Ex-Verteidigungsminister rügen Trump

Präsident Trumps Drohung, das Militär gegen die US-weiten Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt einzusetzen, sorgt für Kritik von vielen Seiten. Nun verurteilen fast 90 Offiziere und Verteidigungspolitiker die Idee. Sie sehen darin eine Gefahr für "die Sicherheit Amerikas".

132046228.jpg
31.05.2020 21:03

Fähre von Rügen nach Schweden Neue Hoffnung für die "Königslinie"

Vor wenigen Wochen kündigt die schwedische Reederei Stena Line das Ende einer mehr als 100-jährigen Traditionsverbindung an. Doch für die Route ab Mukran gibt es einen neuen Interessenten. Der will zudem die Fahrzeit nach Schweden beinahe halbieren - das Land stellt Hilfe in Aussicht.

Mit seinem Vorstoß im Juni den Corona-Lockdown zu beenden, sorgt Bodo Ramelow aktuell für eine hitzige Debatte.
28.05.2020 12:19

Uneinigkeit in Thüringen Kommunalpolitiker gegen Ramelow-Kurs

Erst bekommt Thüringens Ministerpräsident Ramelow eine Rüge von Bundeskanzlerin Merkel für sein Vorpreschen während der Corona-Pandemie und jetzt gibt es Kritik auch aus dem eigenen Bundesland. Mehrere Kommunalpolitiker widersprechen seinem Plan für Lockerungen.

Es wird erwartet, dass zunächst Reisen innerhalb Deutschlands wieder möglich sein werden. Dann könnte es voll werden.
05.05.2020 09:27

Verreisen in Corona-Zeiten Vorbereitungen für Urlaub laufen

Betreiber von Campingplätzen, Hoteliers, Gastwirte, Vermieter von Ferienhäusern und Reiseveranstalter stehen in den Startlöchern. Sie warten auf grünes Licht für die Sommerreisezeit in der Corona-Krise. Aktuell dürfte es zunächst auf Ferien zwischen Rügen und Zugspitze statt auf Mallorca oder Kreta hinauslaufen.

131675826.jpg
15.04.2020 07:44

"Wirklichkeitsfremder" Vorschlag Kita-Vertreter rügen Leopoldina-Pläne

Kleine Kinder können sich nicht an Abstandsregeln halten. Die Experten der Nationalakademie Leopoldina empfehlen deshalb, Kitas in der Corona-Krise bis zum Sommer geschlossen zu halten. Damit ignorieren sie die Lebenswirklichkeit von Millionen Eltern, kritisieren Vertreter der Kindertagesstätten.

imago85663870h.jpg
30.03.2020 10:10

Scherz vermutet Merkel ruft an - Feuerwehrmann legt auf

Wie reagiert man, wenn das Telefon klingelt und plötzlich Angela Merkel am Apparat ist? Ein Feuerwehrmann aus Rügen legt direkt wieder auf. Er vermutet einen Scherzkeks am anderen Ende der Leitung. Schließlich bekommt die Kanzlerin ihn aber doch noch ans Telefon.

imago91512694h.jpg
16.03.2020 03:38

Von Sylt bis Rügen Inseln für Touristen abgeriegelt

Ob Sylt, Amrum, Föhr, Nordstrand, ob Fehmarn oder Rügen, Usedom, Hiddensee und Poel oder Wangerooge, Spiekeroog und Baltrum: Urlaub auf den norddeutschen Inseln ist ab sofort für unbestimmte Zeit nicht mehr möglich.

124809735.jpg
27.01.2020 20:16

Kritik an Klimazielen Hunderte US-Mitarbeiter rügen Amazon

Erst einmal klingt der Plan nicht schlecht: Amazon will bis 2040 CO2-neutral werden. Den Mitarbeitern in den USA geht das aber nicht schnell genug, 2030 müsse das Ziel sein. In einem Blog-Eintrag stellen sich die Angestellten deshalb öffentlich gegen ihren Konzern - obwohl der solche Aktionen verboten hat.