Seenotrettung

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Seenotrettung

Thema: Seenotrettung

picture alliance/dpa

125321528.jpg
08.10.2019 14:52

Länder sind sich uneins Seehofer wirbt für Malta-Abkommen

Immer wieder kentern in Seenot geratene Boote mit Migranten an Bord im Mittelmeer. Innenminister Seehofer will deshalb die anderen EU-Staaten von einer Lösung überzeugen. Er nennt die Debatte "eigentlich beschämend". Heftige Kritik an dem Plan kommt aus Österreich.

124836987.jpg
27.09.2019 16:27

Flüchtlingsboot gekentert Baby und Kleinkinder ertrinken in Ägäis

Immer wieder versuchen Menschen, über das Ägäische Meer von der Türkei nach Griechenland zu kommen. Dabei kentern regelmäßig die oftmals viel zu kleinen Boote. Beim Untergang eines Schlauchbootes sind nun sieben Migranten ums Leben gekommen – darunter fünf Kinder.

122438605.jpg
23.09.2019 15:47

Berlin und Paris sind an Bord EU-Notfallsystem für Seenotrettung steht

Noch sind die Details und die Quoten nicht bekannt, aber in groben Zügen steht ein Notfallplan zur Verteilung aus Seenot geretteter Migranten. An Bord sind Deutschland, Frankreich, Italien und Malta. Innenminister Seehofer steht für seine Aufnahmebereitschaft in Deutschland unter Druck.

124183025.jpg
18.09.2019 17:08

Heftiger Gegenwind aus der Union Seehofers Seenot-Quote fällt durch

Der härteste Kritiker von Merkels Willkommenskultur segelt selber gerade hart am Wind. Seehofers großzügige Zusage, Italien ein Viertel der geretteten Bootsflüchtlinge abzunehmen, kommt in der Union äußerst schlecht an. Der Innenminister wirbelt mit seinem EU-Vorstoß ein politisches Trauma auf.

123645028.jpg
13.09.2019 23:10

Berlin und Paris entlasten Rom Seehofer bestätigt neuen Flüchtlingspakt

In Italien kommt ein Großteil afrikanischer Flüchtlinge an. Immer wieder gibt es Streit, wer diese aufnehmen soll. Um die Regierung in Rom zu entlasten und das Prozedere zu beschleunigen, garantiert die Bundesregierung eine 25-Prozent-Quote. "Das wird uns nicht überfordern", sagt Innenminister Seehofer.

857d014a2cad253b7b8d11aaea9ffc52.jpg
12.09.2019 17:03

Obergrenze wird eingehalten Seehofer ist bei Migrationsfrage optimistisch

Momentan setzen zahlreiche Flüchtlinge von der Türkei nach Griechenland über. Für Innenminister Seehofer ist das dennoch kein Grund, die deutsche Obergrenze in Frage zu stellen. Die Asylanträge gingen zurück. Er fordert stattdessen die Bundesländer auf, mehr für Abschiebungen zu tun.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 9