Sowjetunion

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Sowjetunion

Die Regierung hat bestimmte Lebensmittel rationiert. Hier stehen Menschen für Tiefkühlhähnchen an.
12.05.2019 11:14

Angst vor neuer Versorgungskrise Kubaner stehen Schlange für Lebensmittel

Als Anfang der 1990er Jahre die Sowjetunion auseinanderfällt, bricht in Kuba die Wirtschaft weitgehend zusammen. Hunger und Stromknappheit ließen viele Menschen in die USA fliehen. Jetzt sind wieder einige Lebensmittel und Hygieneartikel vergriffen - die Venezuela-Krise verschärft die Lage noch.

Die Außenminister Österreichs und Ungarns, Alois Mock (l.) und Gyula Horn, durchtrennen am 27. Juni 1989 in einem symbolischen Akt ein Stück des Eisernen Vorhangs. Bilder vom 2. Mai 1989 liegen leider nicht vor.
02.05.2019 07:24

Heute vor 30 Jahren Als der Eiserne Vorhang löchrig wurde

Am 2. Mai 1989 beginnt Ungarn mit dem Abbau seiner Anlagen an der Grenze zu Österreich. Für viele DDR-Bürger hat diese Maßnahme eine Signalwirkung - sie kehren ihrem Staat den Rücken. Das SED-Regime steht dieser Situation ohnmächtig gegenüber. Von Wolfram Neidhard

"Do you believe in miracles?" Das amerikanische Eishockeyteam schlägt im Finale bei den Olympischen Spielen in Lake Placid 1980 den übermächtig scheinenden Gegner aus der UdSSR.
22.02.2019 11:36

"Miracle on Ice" in Lake Placid Als die USA wundersam die UdSSR schlugen

Der 22. Februar 1980 ist ein besonderer Tag in der Sportgeschichte der USA. Beim Olympischen Eishockey-Turnier in Lake Placid besiegen die Gastgeber völlig überraschend die favorisierte Sowjetunion. Welche Rolle spielt das "Miracle on Ice" heute noch in der Stadt? Ein Ortsbesuch. Von Heiko Oldörp, Lake Placid

31be75f6653d1add51e37c7d5ad03ee0.jpg
15.02.2019 10:08

Sicherheitskonferenz in München Das Ende des Optimismus

Immerhin für Glamour ist gesorgt: Ivanka Trump kommt mitsamt Mann zur Münchner Sicherheitskonferenz. Doch ob es auch was bringt? "Die globale Sicherheitslage ist heute gefährlicher als jemals zuvor seit dem Zerfall der Sowjetunion", warnt Top-Diplomat Ischinger. Von Gudula Hörr, München

Helmut Schmidt war von 1974 bis 1982 Bundeskanzler.
23.12.2018 08:03

Ein Sozi mit Ecken und Kanten Helmut Schmidts Stimme wird vermisst

Als Helmut Schmidt regierte, erhielt die SPD bei Bundestagswahlen noch mehr als 40 Prozent. Mit Sicherheit würde der derzeitige Zustand seiner Partei auch ihn leiden lassen. Der ehemalige Kanzler kämpfte zeitlebens um die politische Mitte. Von Wolfram Neidhard

02_Leto_c_Hype_Film-Kinovista_2018.jpg
07.11.2018 17:47

Serebrennikows großes Kino "Leto" - Ein Sommer in Schwarz-Weiß

Der kremlkritische Regisseur Serebrennikow steht unter Hausarrest. Sein Film "Leto" erzählt von jungen Rockmusikern in der Sowjetunion - von Menschen, die ihre künstlerische Freiheit an einem denkbar unpassenden Ort leben. So wie er selbst. Von Uladzimir Zhyhachou

Lenin bei einer Kundgebung am 1. Mai 1920.
30.08.2018 11:00

Das Attentat von Moskau Als Lenin getötet werden sollte

Russland vor 100 Jahren: Die Sowjetmacht kämpft um ihr Überleben. Im Moskauer Michelson-Werk wird Revolutionsführer Lenin durch ein Attentat schwer verletzt. Die Täterin ist eine Sozialrevolutionärin, die ihn des Verrats an der Revolution bezichtigt. Von Wolfram Neidhard