Teilchenbeschleuniger

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Teilchenbeschleuniger

Der Teilchenbeschleuniger vor seiner Inbetriebnahme.
23.12.2011 08:57

In Resten nach Zusammenprall Neues Teilchen entdeckt

Wissenschaftler entdecken bei ihren Versuchen mit dem Teilchenbeschleuniger LHC bei Genf ein neues Teilchen. Das sogenannte Boson Chi-b (3P) war vorher noch nie bei Experimenten in Erscheinung getreten. Nun finden es die Forscher in Resten aus dem Zusammenprall von Protonen.

Der Large Hadron Collider (LHC) im Europäischen Kernforschungszentrum Cern bei Genf.
12.12.2011 14:40

Higgs oder nix? Gerüchteküche brodelt

Sie jagen fast so schnell um die Erde wie die Partikel im größten Teilchenbeschleuniger der Welt: Gerüchte um das Higgs-Boson, das letzte fehlende Puzzleteil im Standardmodell der Materie. Nun gibt es Neuigkeiten.

Das Tevatron mit den zwei Beschleunigungsringen in der Nähe von Chicago.
01.10.2011 12:43

Nach 26 Jahren im Einsatz Tevatron wird abgeschafft

Mit der Abschaltung des Teilchenbeschleunigers Tevatron geht eine Ära zu Ende. Tevatron war der einst schnellste Teilchenbeschleuniger der Welt und wurde 2009 vom Large Hadron Collider in Genf abgelöst. Durch die Stilllegung von Tevatron hat das Forschungszentrum Fermilab in der Nähe von Chicago nun jährlich 50 Millionen US-Dollar für andere Projekte zur Verfügung.

Die Zeichnung zeigt den hypothetischen Zerfall von Hiffs-Teilchen.
07.04.2011 13:53

Revolutionär für die Physik Fünfte Grundkraft entdeckt

Bisher gab es vier Grundkräfte der Physik. Nun wollen Forscher in Chicago bei Messungen in einem Teilchenbeschleuniger eine fünfte Grundkraft entdeckt haben. Die Entdeckung könnte eine ganz neue Gewalt sein, so die Forscher.

Der LHC liegt 100 Meter unter der Erde und hat einen Umfang von 26.695 Kilometern.
01.02.2011 16:42

CERN-Teilchenbeschleuniger in Genf LHC läuft besser als gedacht

Der Teilchenbeschleuniger LHC, der weltweit größte seiner Art, stellt die Forscher offenbar mehr als zufrieden. Bislang läuft der riesige Beschleuniger nur auf halber Leistung, ursprünglich sollte er Ende des Jahres auf volle Leistung hochgefahren werden. Doch das verzögert sich nun um ein Jahr.

Wissenschaflter sind mit dem erfolgreichen Experiment dem Urknall auf der Spur.
30.03.2010 09:30

Dritter Versuch klappt Urknall-Simulation erfolgreich

Mit einer enormen Energie knallen im weltgrößten Teilchenbeschleuniger Atomkerne aufeinander. Die Wissenschaftler benötigen drei Versuche, um schließlich den geplanten Rekord von sieben Tera-Elektronenvolt zu erreichen.