Tierschutz

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Tierschutz

7891743afdfe83e37964cfe5168f8af2.jpg
20.05.2022 08:41

Abhören geht nicht Wenn eine Biene zum Arzt muss

Bienen gehören zu den wichtigsten Nutztieren in der Landwirtschaft. Sie bestäuben Pflanzen und liefern Honig. Inzwischen gibt es sogar spezielle Fachtierärztinnen und -ärzte, die sich um die Gesundheit der Bienen kümmern.

242925804.jpg
12.04.2022 20:34

Hotspots in Europa ausgemacht Wo Vögel häufig zu Windrad-Opfern werden

Immer häufiger soll in Zukunft auf erneuerbare Energien wie Wind und Sonne zurückgegriffen werden, weil diese vor allem eines sind: umweltfreundlich. Doch Windkraftanlagen und die dazugehörigen Stromtrassen werden an bestimmten Orten zur Gefahr. Wo genau, klärt eine Untersuchung.

In Afrika gibt es Schätzungen zufolge nur noch rund 20 000 Breitmaulnashörner und 5000 Spitzmaulnashörner.
29.11.2021 21:07

Per Flugzeug nach Ruanda Umsiedlung soll Breitmaulnashörner retten

Wegen des Handels mit ihren Hörnern stehen Breitmaulnashörner auf der Liste der bedrohten Arten. Um ihr Aussterben zu verhindern, fliegen nun zwei Dutzend Tiere mehrere Tausend Kilometer in einen Nationalpark in Ruanda. Helikopter und Hunde sollen dort für ihre Sicherheit sorgen.

220435608.jpg
18.11.2021 17:36

Insektensterben im Klima-Labor "Wir bewegen uns in Richtung Monotonie"

Wenn wir nicht aufpassen, sind wir bald allein auf der Erde: Weltweit droht ein Achtel aller Tierarten auszusterben. Nicht nur Pandabär und Nashorn, sondern auch viele Insekten. Die Konsequenz? Das Obst wird teurer, erzählt Josef Settele, Biologe und "Umweltweiser" der Bundesregierung, im Interview.

240574269.jpg
31.08.2021 12:00

Mensch zerstört Lebensräume Jede dritte Raubvogelart im Bestand bedroht

Viele Raubvogelarten könnte es bald nicht mehr geben. Laut einer Studie ist dafür vor allem der Mensch verantwortlich. Er zerstört die Lebensräume der Tiere und belastet die Umwelt mit Schadstoffen. Aber es gibt Maßnahmen, die das Aussterben stoppen könnten - doch viel Zeit bleibt nicht.

Dolly.JPG
04.07.2021 12:27

"Dolly" wurde geheim gehalten Klonschaf wurde vor 25 Jahren geboren

Die Geburt des Klonschafes "Dolly" ist 1997 keine wissenschaftliche Sensation, sondern ein Schock. Manche Wissenschaftler fürchten das Klonen des Menschen als unausweichlich nächsten Schritt. Heute ist das Verfahren nur in wenigen Bereichen etabliert, denn geklonte Tiere haben Probleme.

Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta) an einem Insektenhotel: Die weniger bekannten Wildbienen sind gefährdet, nicht die Honigbienen.
20.05.2021 10:03

Honigbiene nicht vorm Aussterben "Nutztier-Biene" hat 560 bedrohte Verwandte

Sie sind beliebt und bekannt, schon bei Kindern: Bei Bienen denkt fast jeder erst mal an die Honigbienen. Doch wenn es ums beunruhigende Bienensterben geht, sind nicht sie, sondern die viel weniger bekannten Wildbienen gefährdet. Könnte es sein, dass ausgerechnet ihre beliebte Nutztier-Verwandte ihnen schadet?

239570442.jpg
25.04.2021 11:07

Gegner legen Einspruch ein Streit um Patent auf "Alzheimer-Affen"

Bei der Suche nach Alzheimer-Medikamenten sollen Affen helfen, die per Gentechnik dement gemacht werden. Die Anmelder des Patents auf die Tiere argumentieren mit dem rasanten Anstieg von Alzheimer-Patienten. Doch Tierschützer wollen solche Praktiken nicht dulden.

imago0063406668h.jpg
24.04.2021 16:28

Organoide und Computermodelle Corona pusht Tierversuch-Alternativen

Auch in der Corona-Forschung werden Tierversuche genutzt - etwa bei der Entwicklung von Impfstoffen und Medikamenten. Nicht nur hier kommen jedoch immer öfter alternative Methoden zum Einsatz. Die Antwort auf die Frage, ob bald der komplette Verzicht auf Tierversuche möglich ist, fällt dennoch schwer.

234789376.jpg
04.04.2021 09:01

Die globale Triple-Krise Befeuert die Menschheit ihren Untergang?

Der Klimawandel, das Artensterben und tödliche Viren bilden ein gefährliches Dreigespann. Eines, das sich der Mensch selbst zuzuschreiben hat. Eines, für das er eine Lösung braucht. Ansonsten sind stinkende Wälder und Bestäubung von Menschenhand bald an der Tagesordnung. Von Christian Herrmann

  • 1
  • 2
  • ...
  • 8
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen