Unesco

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Unesco

Grand Tour of Switzerland Blick auf das Matterhorn am Stellisee in Zermatt Copyright Esther Mattle.jpg
18.10.2020 10:31

Grand Tour of Switzerland Die Schweiz erkunden mit Kind

Die Grand Tour of Switzerland ist ein 1600 Kilometer langer Roadtrip durch die Schweiz, der viele Höhepunkte bereithält: Seen, spannende Städte und Dörfer, Alpenpässe und Unesco-Welterbestätten. Eine reisefreudige Familie hat diese Tour absolviert.

AP_412960845172.jpg
13.07.2020 13:18

Unesco-Erbe in Gefahr Plünderer ziehen durch antike Tempel

Myanmars antike Königsstadt Bagan ist seit 2019 Unesco-Weltkulturerbe. Doch wegen der Corona-Krise bleibt der erhoffte Besucheransturm auf die historischen Tempel und Pagoden aus - zur Freude von Plünderern, die Jagd auf Reliquien und Schmuck machen.

4a4c7f002d668ed1bbbf8c806304b40f.jpg
18.03.2020 16:50

Weltweite Schulschließungen Unesco hofft auf Bildungsrevolution

Wegen der Coronavirus-Pandemie sind in mehr als hundert Ländern Schulen und Hochschulen geschlossen. Die UN-Bildungsorganisation Unesco schätzt, dass nur noch jeder zweite Schüler und Student Zugang zu seiner Bildungseinrichtung hat. Die Krise ist auch eine Chance für die Bildungssysteme.

130098575.jpg
23.02.2020 11:11

Sportwaffen gleich Mordwaffen? Hanau rückt Schützenvereine in den Fokus

Das Schützenwesen steht in Deutschland auf der Unesco-Liste für immaterielles Kulturerbe. Gut 1,3 Millionen Menschen sind hierzulande in Vereinen aktiv. Doch immer wieder werden ihre Waffen für Amokläufe und Anschläge missbraucht. Der Deutsche Schützenbund hält das Waffenrecht dennoch für streng genug.

imago54237951h.jpg
07.01.2020 18:26

Angriffe auf Irans Kulturstätten Trump-Vorschlag wäre "Kriegsverbrechen"

Sollte der Iran die Tötung Soleimanis rächen, droht US-Präsident Trump mit Vergeltung - auch durch Angriffe auf Kulturstätten. Nicht nur die oppositionellen Demokraten sind sich einig: Das wäre ein Kriegsverbrechen. Inzwischen distanziert sich sogar sein eigener Verteidigungsminister von dem Vorschlag.