Waffen-SS

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Waffen-SS

2022-03-21T000000Z_1637526485_RC207T943DAA_RTRMADP_3_UKRAINE-CRISIS-RUSSIA-PEACE.JPG
04.04.2022 16:55

Vergleich mit Waffen-SS Ukraine will Morde von Butscha rächen

Der ukrainische Verteidigungsminister will die Massaker in dem Kiewer Vorort Butscha nicht ungesühnt lassen: Der Geheimdienst werde jeden Besatzer verfolgen, der sich an den Gräueltaten beteiligt habe, kündigt Resnikow an und vergleicht die russischen Soldaten mit den Mordschwadronen der SS.

266582608.jpg
20.03.2022 17:30

Schwierige Frage vor Gericht Will oder kann sich KZ-Wachmann nicht erinnern?

Dreieinhalb Jahre soll er als Wachmann im Konzentrationslager Sachsenhausen gearbeitet und dabei Beihilfe zum Mord in 3518 Fällen geleistet haben: Josef S., 101 Jahre alt, wohnhaft in Brandenburg an der Havel. Ob das stimmt, kann das Landgericht Neuruppin bislang nicht klären. Denn der Angeklagte hat andere Erinnerungen. Oder nicht? Von Michael Stahl

233584379.jpg
19.03.2022 17:48

Chef-Nazijäger im Interview "Machen einfach unsere Arbeit"

Die Zentrale Stelle Ludwigsburg spürt die Mörder und tausendfachen Beihelfer zum Mord während der Nazizeit auf und stellt sie vor Gericht. Auch noch mit 100 Jahren, wie aktuell im Falle des Josef S., dem mutmaßlichen KZ-Wachmann in Sachsenhausen. Behördenleiter Thomas Will berichtet von der Jagd nach den Alt-Nazis. Es ist eine Jagd, bei der die Jäger selbst Gejagte sind.

2258465.jpg
14.12.2021 20:45

Todesurteil vor 60 Jahren Warum das Böse in Adolf Eichmann "banal" war

SS-Obersturmbannführer Eichmann wird am 15. Dezember 1961 in Jerusalem zum Tode verurteilt, weil er Millionen Juden in den Tod geschickt hatte. Der Staatsanwalt sieht in ihm ein Monster. Die Philosophin Hannah Arendt hält dagegen: Eichmann sei "erschreckend normal". Von Lea Verstl

268038460.jpg
14.12.2021 20:01

Aussage im Stutthof-Prozess KZ-Überlebende beschreibt Ankunft im Lager

Als sie 1944 ins KZ Stutthof kam, wurde sie mit Peitschen und Hunden empfangen, sagt Asia Shindelman als Zeugin vor Gericht. Den SS-Männern sei alles erlaubt gewesen. Die heute in den USA lebende Frau spricht im Prozess gegen eine ehemalige Sekretärin über ihre Zeit im Lager.

imago0072477212h.jpg
20.06.2021 18:05

Überfall auf die Sowjetunion Hitlers Vernichtungskrieg im Osten

Im Juni 1941 überfällt die Wehrmacht mit einem Millionenheer die Sowjetunion und startet einen rassistischen Vernichtungskrieg. Doch der Größenwahn wird den Nazis zum Verhängnis. Der Feldzug im Osten markiert den Anfang vom Ende Nazi-Deutschlands. Von Janis Peitsch

04.06.2020 16:48

Das "Wunder" von Dünkirchen Als die Briten Hitlers Divisionen entkamen

Im Mai 1940 überrollt die Wehrmacht Frankreich. Das zur Hilfe eilende britische Expeditionskorps wird von deutschen Panzerverbänden an der Kanalküste eingekesselt. Doch ein Befehl Hitlers spielt den Alliierten in die Hände und ermöglicht die größte Evakuierungsaktion der Weltgeschichte. Von Janis Peitsch

9783956401848.jpg
08.05.2020 16:17

Comics über Schrecken und Not Der Krieg kennt keine Helden

Am 8. Mai wird der Befreiung Deutschlands gedacht. Doch in den westlichen Nachbarstaaten jährt sich auch der Überfall durch die Wehrmacht zum 80. Mal. Comics schildern das Schicksal von Menschen in Belgien und Frankreich während des Krieges. Von Markus Lippold

zPQ2Vp7bYVJj.jpg
16.04.2020 12:20

Das Dritte Reich im Todeskampf Die Schlacht um Berlin

Im Frühjahr 1945 steuert das deutsche NS-Regime dem Untergang entgegen. Während im Westen die US-Amerikaner zur Elbe vorrücken, stoßen von Osten über eine Million Rotarmisten auf Berlin vor. In den Trümmern der Hauptstadt sterben noch Zehntausende einen sinnlosen Opfertod. Von Janis Peitsch

  • 1
  • 2
  • ...
  • 5
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen