Weltall

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Weltall

123413666.jpg
21.08.2019 09:37

Neutronenstern verschlungen Schwarzes Loch mutiert zu Pac-Man

Vor rund 900 Millionen Jahren spielt sich in den Weiten des Universums ein spektakuläres Schauspiel ab: Ein Schwarzes Loch verleibt sich einen Neutronenstern ein. Wissenschaftler können das Ereignis mit modernster Technik nun erstmals nachvollziehen.

Football.jpg
02.08.2019 15:01

Von Schwerkraft umgeformt "Football-Planet" schleudert Metall ins All

Er ist rund 900 Lichtjahre von der Erde entfernt, superheiß und umkreist seinen Heimatstern so eng, dass dessen Schwerkraft ihn fast zerreißt. Der Exoplanet WASP-121b hat dadurch eine ganz eigentümliche Form, wie ein American Football. Und er spuckt Eisen und Magnesium ins Weltall.

d9d12d71aaee26cc8464154284b7554a.jpg
31.07.2019 22:20

Im Sternbild Hydra Womöglich bewohnbarer Planet entdeckt

Ein bisher unbekanntes Planetentrio umkreist einen Stern 31 Lichtjahr von der Erde entfernt. Astronomen schätzen, dass es auf einem der Exoplaneten 250 Grad heiß ist und auf einem anderem extrem kalt. Einer von ihnen könnte dennoch bewohnbar sein, glauben die Wissenschaftler.

imago72469031h.jpg
20.07.2019 13:23

Mondlandung vor 50 Jahren "Dass die hüpfen würden, war keinem klar"

Am 20. Juli 1969 landeten zum ersten Mal Menschen auf dem Mond. Der deutsche Astronaut Ulrich Walter erzählt im Interview mit n-tv.de, wie er die Mondlandung damals erlebte, wie die Menschheit für einen Moment zusammenwuchs - und warum der Mensch zum Mond zurückkehren wird.

Illustration des "Galileo-Full-Operational-Capacity-Satelliten" (FOC).
18.07.2019 16:53

Systemausfall behoben Galileo-Satellitennavigation wieder in Betrieb

Neben dem US-amerikanischen GPS, dem russischen Glonass und dem chinesischen Beidou gibt es auch ein europäisches Satelliten-Navigationssystem. Galileo heißt das Projekt, mit dem sich Europa unabhängiger vom US-amerikanischen GPS machen will. Reibungslos funktioniert es jedoch noch nicht.