WM-Zeitreise

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema WM-Zeitreise

Thema: WM-Zeitreise

imago/Sven Simon

imago00726745h.jpg
23.11.2019 10:15

Fußball-Zeitreise, 23.11.1969 Der unbeliebteste Schiedsrichter der Welt

In Italien spricht auch 17 Jahre nach dem Skandalspiel bei der WM in Japan und Südkorea noch immer niemand diesen Namen aus. Byron Moreno hat das stolze Fußballland damals im Achtelfinale 2002 gegen sich aufgebracht. Heute feiert der meist gehasste Schiedsrichter Italiens seinen 50. Geburtstag. Von Ben Redelings

imago03410884h.jpg
14.11.2019 19:19

Fußball-Zeitreise, 14.11.1919 Wie der Fußball zur Roten Karte kam

Kaum einer weiß, dass die Erfindung der Gelben und Roten Karten beim Fußball ein deutsch-englisches Gemeinschaftsprojekt ist. Ein Skandal bei der WM 1966 bringt Ken Aston und Rudolf Kreitlein zum Grübeln. Am Ende revolutionieren sie das Spiel. Von Ben Redelings

"Wir haben England geschlagen. England, das Geburtsland solcher Giganten wie Lord Nelson, Lord Beaverbrook, Sir Winston Churchill, Sir Anthony Eden, Clement Attlee, Henry Cooper, Lady Diana - wir haben sie geschlagen.
26.10.2019 10:32

Fußball-Zeitreise, 26.10.1987 Norwegischer Reporter wird unsterblich

Manche Sätze sind für die Ewigkeit. In Deutschland erinnern sich viele an die Worte von Herbert Zimmermann aus dem WM-Finale 1954. In Norwegen hat Bjørge Lillelien diesen Status inne. Er ruft Maggie Thatcher zu: "Ihre Jungs haben heute tüchtig einen auf den Sack bekommen." Eine Kolumne von Ben Redelings

"Felix gefällt uns nicht mehr" gilt natürlich Trainer Magath.
16.03.2019 10:05

Fußball-Zeitreise, 16. März 2011 Ich kann kein Schalke-Fan sein

Jetzt ist Domenico Tedesco beim S04 doch gefeuert. Vor genau acht Jahren wurde Felix Magath auf Schalke entlassen. Ein Rauswurf mit großem Slapstick-Potential, der an die wilden Tage früherer Zeiten erinnerte. Doch ruck-zuck war damals überraschend alles wieder gut. Eine Kolumne von Ben Redelings

Meisterfeier mit dem BVB: Ottmar Hitzfeld am 18. Mai 1996.
12.01.2019 09:58

Fußball-Zeitreise, 12. 1. 1949 Der Gentleman-General Hitzfeld feiert

Zweimal gewinnt er die Champions League, mit Borussia Dortmund und dem FC Bayern. Nach einer ereignisreichen Zeit als Fußballspieler und Trainer beendet Ottmar Hitzfeld nach der WM 2014 seine Karriere. Heute feiert die Bundesliga-Legende aus Lörrach ihren 70. Geburtstag. Eine Kolumne von Ben Redelings

Ihm glückte das erste WM-Tor aller Zeiten: Lucien Laurent.
13.07.2018 10:35

WM-Zeitreise - 13. Juli 1930 Beim WM-Start schneite es

Die erste Fußball-Weltmeisterschaft 1930 war ein großes Spektakel. Echte Versager auf der Schiedsrichter-Position, ungeschickte Betreuer, die sich selbst schachmatt setzen und Mannschaftskollegen, die man nicht einmal als Feind haben möchte. Von Ben Redelings

Der brasilianische Superstar Ronaldo ist vor dem WM-Finale 1998 dem Tode nahe - und steht dann trotzdem auf dem Platz.
12.07.2018 13:35

WM-Zeitreise - 12. Juli 1998 Die mysteriöse Ronaldo-Verschwörung

Bis heute ist nicht geklärt, was am Finaltag der WM 1998 mit Ronaldo geschah. Fest steht nur: Am Nachmittag erleidet Brasiliens Superstar einen schweren Anfall. Roberto Carlos glaubt gar, dass sein Kollege stirbt. Was genau passierte, bleibt ein Rätsel. Von Ben Redelings

imago01864728h.jpg
11.07.2018 17:05

WM-Zeitreise - 11. Juli 1982 Weltmeister im Danebenbenehmen

Die WM 1982 in Spanien bekleckert sich auf vielerlei Ebenen nicht mit Ruhm. Die schlechte Stimmung der DFB-Elf nach dem verlorenen Finale wird nur übertroffen von der Schlammschlacht zwischen den Italienern und ihren Medienvertretern. Von Ben Redelings

imago01530506h.jpg
08.07.2018 12:10

WM-Zeitreise - 8. Juli 1982 Das brutalste Foul der WM-Geschichte

Für viele Zeitzeugen ist es das schlimmste Foul in der Geschichte der Fußball-Weltmeisterschaften. Besonders die kaltblütige Reaktion Toni Schumachers nach seiner Attacke auf den Franzosen Patrick Battiston lässt Fans und Reporter immer noch erschaudern. Von Ben Redelings

imago01792961h.jpg
06.07.2018 08:58

WM-Zeitreise - 6. Juli 1974 Der Kampf um die ewige Torjägerkrone

Der Pole Grzegorz Lato wird bei der WM 1974 Torschützenkönig. Damit setzt er die Tradition fort, dass die Krone kein Weltmeister mit nach Hause nimmt. Das war auch 1958 schon so, als Just Fontaine einen Fabelrekord für alle Ewigkeiten aufstellte. Von Ben Redelings