Wirtschaft

Vor Gesprächen im Handelsstreit China dämpft Erwartungen

117522144.jpg

Verschärfung oder Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China? Peking gibt sich pessimistisch vor der neuen Gesprächsrunde.

(Foto: picture alliance/dpa)

An der Wall Street rechnen die Anleger mit Bewegung im Handelsstreit zwischen den USA und China. Peking gibt sich vor einer neuen Gesprächsrunde reserviert. US-Präsident Trump droht mit höheren Strafzöllen auf Importe aus China.

Einen Tag vor der Fortsetzung der Bemühungen zur Beilegung des Handelsstreits zwischen den USA und China hat die Volksrepublik die Hoffnungen auf Fortschritte gedämpft. Chinesische Regierungsbeamte sagten, sie seien verärgert über den Beschluss von US-Präsident Donald Trump, chinesische Regierungsorganisationen und Unternehmen auf die schwarze Liste zu setzen. Es bestünde die Möglichkeit, dass die Gespräche diese Woche in einer Sackgasse endeten, erklärte ein chinesischer Beamter. Die USA haben 28 chinesische Unternehmen und Regierungsorganisationen wegen des Vorgehens gegen die Uiguren und andere muslimische Minderheiten auf eine Schwarze Liste gesetzt.

Sollten Forschritte bei den Verhandlungen ausbleiben, will Trump den Zoll auf chinesische Importe ab kommenden Dienstag von 25 Prozent auf 30 Prozent erhöhen. Der chinesische Vize-Regierungschef Liu He wird an diesem Donnerstag und Freitag zu neuen Handelsgesprächen mit den USA in Washington erwartet. Trump hatte sich trotz der chinesischen Vorbehalte optimistisch über die anstehende neue Gesprächsrunde geäußert.

Die Zeitung "South China Morning Post" berichtete allerdings, die Gespräche zur Vorbereitung des Treffens der Verhandlungsdelegationen an diesem Donnerstag seien ohne Fortschritte beendet worden. Das Blatt berichtete, bei den Gesprächen am Montag und Dienstag hatten es die chinesischen Unterhändler abgelehnt, über Technologie-Transfer zu sprechen - ein zentrales Anliegen der Amerikaner. Der Index für Termingeschäfte mit US-Aktien gab daraufhin nach.

Quelle: n-tv.de, bad/rts

Mehr zum Thema