Wirtschaft

Mehr Dividende dank Gewinnsprung HeidelCement verzückt seine Aktionäre

118503698.jpg

Mit Baustoffen wie Kalkstein macht HeidelbergCement gute Geschäfte.

(Foto: picture alliance/dpa)

Mit der höchsten Dividende der Firmengeschichte sorgt HeidelbergCement für gute Stimmung bei seinen Aktionären. Der Baustoffkonzern blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und hat auch für die kommenden Monate konkrete Pläne.

Der Baustoffkonzern HeidelbergCement hat den Gewinn im vergangenen Jahr durch Verkäufe von Geschäftsteilen kräftig gesteigert. Der Jahresüberschuss sei um 22 Prozent auf rund 1,3 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Dax-Konzern mit. Darin enthalten seien knapp 600 Millionen Euro Einnahmen durch den Verkauf von Aktivitäten, die nicht profitabel genug seien und nicht mehr zum Kerngeschäft gehörten.

Heidelbergcement
Heidelbergcement 61,64

Zudem waren die Kosten für Personalabbau und Finanzierung niedriger als im Vorjahr. Den Aktionären stellten die Kurpfälzer daher eine um elf Prozent höhere Dividende von 2,10 Euro je Aktie in Aussicht. Das sei die neunte Erhöhung in Folge und die höchste Dividende der Firmengeschichte.

Für das laufende Jahr erwartet der Produzent von Zement, Beton, Sand und Kies auf bereinigter Basis einen moderaten Zuwachs von Umsatz, Betriebsergebnis und Jahresüberschuss. Der Absatz soll ebenfalls steigen. "Preiserhöhungen sollen mit Priorität vorangetrieben werden, um die 2018 verlorenen Margen wieder aufzuholen." Auch will sich HeidelCement von weiteren Geschäftsteilen trennen. Vorstandschef Bernd Scheifele erklärte, angesichts der guten Aussichten für die Weltwirtschaft sei das Management zuversichtlich und sehe sich für alle Herausforderungen gut gerüstet.

Im vergangenen Jahr war der operative Gewinn um sieben Prozent auf knapp 3,1 Milliarden Euro gesunken, obwohl der Umsatz um fünf Prozent auf 18,1 Milliarden Euro stieg. Das lag unter anderem an gestiegenen Energiekosten, für die Bauindustrie widrigem Wetter und ungünstigen Wechselkursen.

Quelle: ntv.de, fzö/rts

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen