Wirtschaft

Aktienkurs geht durch die Decke Justin Bieber sorgt für Crocs-Kurssprung

imago0096494516h.jpg

Justin Bieber trägt die Plastik-Latschen regelmäßig.

(Foto: imago images/ZUMA Press)

Es könnte der Start einer erfolgreichen Zusammenarbeit werden: Mit einem Instagram-Post verpasst Popstar Justin Bieber dem Aktienkurs des Schuhherstellers Crocs einen kräftigen Schub. Für die Marke wäre es nicht die erste Kooperation mit einem Promi.

Der Popsänger Justin Bieber hat den Aktienkurs des US-Schuhherstellers Crocs in neue Höhen steigen lassen: Der 26-Jährige veröffentlichte das Foto von einem Paar Crocs im Pool und schrieb dazu das Wörtchen "bald". Anleger spekulieren nun auf eine Zusammenarbeit des kanadischen Sängers mit der Schuhmarke.

Crocs
Crocs 50,50

Zwar trägt Bieber die Plastik-Latschen regelmäßig, sodass seine 148 Millionen Follower auf Instagram nicht sonderlich überrascht sein dürften. Mit der Ankündigung jedoch machte Bieber Anleger aufmerksam. Der Aktienkurs des Crocs-Herstellers sprang zeitweise um zwölf Prozent nach oben, der Schlusskurs lag bei sechs Prozent im Plus.

Eine Mitteilung von Crocs gab es nicht, auf Nachfrage reagierte das Unternehmen zunächst nicht. Crocs hat schon zuvor mit Prominenten zusammengearbeitet - gerade diese Woche brachte das Unternehmen ein vom puertoricanischen Sänger Bad Bunny mitgestaltetes Modell heraus. Auch die Schauspielerin Ruby Rose kreierte bereits Latschen.

*Datenschutz

Quelle: ntv.de, jhe/AFP