Wirtschaft

Von Corona-Krise keine Spur McDonald's mit Umsatzplus dank K-Pop-Band

imago0122254641h.jpg

Abschauen und kooperieren - zwei Erfolgsgaranten bei McDonald's.

(Foto: imago images/NurPhoto)

Für McDonald's läuft es im zweiten Quartal so richtig rund. Dabei führen für den Fastfood-Riesen zwei Strategien zum Erfolg. Eine orientiert sich an der erfolgreichen Korea-Popband BTS.

Mehr Umsatz als vor der Krise: Im zweiten Quartal von April bis Ende Juni haben mit Lockerung der Corona-Einschränkungen offenbar mehr Menschen denn je die McDonald's-Filialen besucht. Der Quartalsumsatz weltweit stieg im Vorjahresvergleich um 57 Prozent auf 5,88 Milliarden Dollar (knapp fünf Milliarden Euro) - im Vergleich zum Frühjahrsquartal 2019 ein Plus von sieben Prozent. Der Gewinn lag bei 2,22 Milliarden Dollar, wie McDonald's mitteilte. McDonald's komme "stärker" aus der Krise, erklärte Konzernchef Chris Kempczinski.

imago0120878422h.jpg

Das BTS-Menü: Sepktakel geht anders.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Es seien mehr Menüs bestellt worden und auch die höheren Preise hätten zum Umsatzwachstum beigetragen, teilte die US-Fastfoodkette mit. Besonders gut lief demnach das neue "Crispy Chicken Sandwich", mit dem der Burger-Riese seit dem Vorquartal erfolgreichen Rivalen wie Chick-fil-A und Popeyes nacheifert. Das Menü mit der südkoreanischen Boyband BTS habe ebenfalls zum Erfolg beigetragen.

Dabei ist das Menü, das in fast 50 Ländern eingeführt wurde, recht überschaubar - Chicken McNuggets, Pommes, zwei Dips und ein Getränk. "Das BTS-Menü sorgte für mehr Besuche in unseren Restaurants und einen deutlichen Anstieg der Chicken-McNuggets-Verkäufe - eines unserer wichtigsten Menüprodukte", teilte das Unternehmen mit.

Die Zusammenarbeit mit den K-Pop-Giganten ist eine Erfolgsformel. Seit der Gründung im Sommer 2013 konnte die Band viele Erfolge verbuchen. Neben unzähligen Chart-Platzierungen weltweit wurde BTS mehr als 280 Mal für unterschiedliche Auszeichnungen vorgeschlagen und konnte rund 190 davon mit nach Hause nehmen.

Im August 2020 veröffentlichten RM, Jin, Suga, J-Hope, Jimin, V und Jungkook ihre erste englischsprachige Single "Dynamite". Damals sahen ca. drei Millionen Menschen bei der Premiere zu. Mit 101,1 Millionen YouTube-Views in den ersten 24 Stunden stellten sie dann einen Rekord auf.

Quelle: ntv.de, mba/AFP/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.