Wirtschaft

Der Erfolg liegt in der Cloud Microsoft-Gewinn klettert fast 40 Prozent

RTX2PPOM.jpg

Microsoft übertrifft die Erwartungen der Analysten: Gewinnsprung von fast 40 Prozent.

(Foto: REUTERS)

Mit Amazon und Google kämpft Microsoft um die Vormachtstellung im Cloud-Geschäft, mit Apple um den Titel "Wertvollstes Unternehmen". Nach dem abgelaufenen Quartal ist der Softwarekonzern für beide Rennen sehr gut aufgestellt. Die Anleger honorieren das.

Das Cloud-Geschäft lässt bei Microsoft die Kassen klingeln. Der Technologiekonzern konnte seinen Umsatz im zweiten Geschäftsquartal um knapp 14 Prozent auf fast 37 Milliarden Dollar steigern, wie Microsoft nach US-Börsenschluss mitteilte. Damit übertraf das Unternehmen die Erwartungen der Analysten. Microsoft-Aktien legten nachbörslich zwei Prozent zu.

Microsoft
Microsoft 203,19

Der Nettogewinn schoss in den Monaten Oktober bis Dezember um etwa 39 Prozent nach oben: Es erreichte knapp 11,7 Milliarden Dollar.

Seit Satya Nadella 2014 den Chefposten bei Microsoft übernahm, hat der Konzern sein Cloud-Geschäft kontinuierlich ausgebaut. Dabei nutzen Privat- und Geschäftskunden den von Microsoft verwalteten Speicherplatz. Konkurrenten sind vor allem Amazon und Google.

Quelle: ntv.de, bad/rts