Wirtschaft

Technik-Panne beim Netzwerk Ronaldo verliert Millionen Follower auf Instagram

imago1017702201h.jpg

Na gut, ein paar Millionen Follower weniger werden Ronaldo bei seinen insgesamt fast 500 Millionen kaum aufgefallen sein.

Fast eine halbe Milliarde Follower hat Fußballstar Ronaldo auf Instagram - doch plötzlich sind es ein paar Millionen weniger. Hintergrund ist offenbar eine technische Panne in dem sozialen Netzwerk. So mancher Nutzer kann sich nicht einloggen - andere erhalten die Nachricht, suspendiert worden zu sein.

Zahlreiche Instagram-Nutzer sind an diesem Montag durch einen technischen Fehler des sozialen Netzwerks ausgesperrt worden. Manche konnten sich nicht einloggen. Bei anderen erschien der Hinweis "Wir haben dein Konto am 31. Oktober 2022 gesperrt".

Mehr zum Thema

Die Plattform, die zum Facebook-Konzern Meta gehört, bestätigte das Problem auf Twitter mit den Worten: "Uns ist bewusst, dass einige von euch Probleme beim Zugriff auf euer Instagram-Konto haben. Wir gehen der Sache nach und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten." Die Benachrichtigungen, dass sie von der Plattform suspendiert wurden, löste unter den betroffenen Anwenderinnen und Anwendern Verwirrung aus, da sie nichts unternommen hatten, was ein Aussperren rechtfertigen würde.

Besorgt waren die Betroffenen auch, ob die irrtümlichen Sperrungen dazu führen werden, dass die Zahl der Follower drastisch sinkt. Das Technik-Portal The Verge berichtete, der Instagram-Account des portugiesischen Fußballstars Cristiano Ronaldo habe in kurzer Zeit anscheinend 3 Millionen Follower verloren hatte - am Tag zuvor hätte er noch 493 Millionen gehabt. Allerdings sei nach einer Weile die Zahl der Follower bei einigen Accounts wieder angestiegen, heißt es in dem Bericht.

Quelle: ntv.de, kst/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen