Wirtschaft

Auch VW ist beteiligt Soros wettet auf Quantumscape

RTSOJHD.jpg

George Soros weitet seine Tech-Beteiligungen aus.

(Foto: REUTERS)

Geroge Soros schichtet sein Portfolio um. Der Milliardär steckt viel Geld in ein Startup, das Batterien für E-Autos entwickelt. Die größte Beteiligung bleibt allerdings eine andere.

George Soros hat die E-Mobilität entdeckt. Aus einer Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht geht hervor, dass die Vermögensverwaltung des Milliardärs rund 4,6 Milliarden Dollar in den US-Aktienmarkt gesteckt hat. Die größte neue Position: Quantumscape.

Quantumscape
Quantumscape 54,89

Rund 280 Millionen Dollar ist die Beteiligung an dem Batteriespezialisten derzeit wert. Das Startup aus dem Silicon Valley beschäftigt sich mit alternativen Konzepten zur herkömmlichen Lithium-Ionen-Batteriezelle. Mittelfristig versprechen Feststoffzellen wegen ihrer höheren Energiedichte mehr Leistung und größere Reichweiten - manche Beobachter sehen die Technologie aber noch weit vor einer großflächigen industriellen Reife. VW und Quantumscape wollen mittelfristig eine Großserienproduktion von Feststoffbatterien aufbauen.

Volkswagen war vor mehr als zwei Jahren bei Quantumscape eingestiegen und hatte seinen Anteil im Sommer 2020 erhöht. Das Unternehmen war im November an die Börse gegangen, der Kurs hat sich nach einer rasanten Achterbahnfahrt seitdem mehr als verdoppelt.

Die größte Position von Soros ist allerdings eine andere. Rund 435 Millionen Dollar ist seine Beteiligung an der Datenanalysefirma Palantir wert.

Quelle: ntv.de, jga/dpa