Wirtschaft

Tipp der Woche Zweite Chance bei Compugroup Medical

Apotheke.jpg

Die Compugroup Medical SE produziert Anwendungssoftware für Arztpraxen, Apotheken und Krankenhäuser.

(Foto: picture alliance / dpa)

Die Compugroup Medical-Aktie ist derzeit günstig bewertet. Das Unternehmen profitiert vom zunehmenden Datenverkehr im Gesundheitssystem.

Vor einiger Zeit lockte die Compugroup Medical-Aktie mit ihrem Chart. Nach einer kurzen Klettertour musste der TecDax-Titel dann aber dem allgemein volatilen Börsenumfeld Tribut zollen und seine Gewinne wieder abgeben. Nun bekommen Anleger erneut eine Einstiegschance.

Compugroup
Compugroup 60,00

Denn während sich die Aktie wieder auf ermäßigtem Niveau bewegt, präsentierte das Unternehmen ein solides Zahlenwerk für das erste Quartal. Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Softwareanbieter steigerte seinen Umsatz um zwei Prozent auf 135,2 Millionen Euro. Der operative Gewinn kam mit einem Anstieg von einem Zehntel auf 31,2 Millionen Euro klar überproportional voran. Daraus errechnet sich eine stolze Marge von 23 Prozent.

Das Unternehmen profitierte insbesondere vom zunehmenden Datenverkehr im Gesundheitssystem. Da dieser Trend anhalten sollte, geht Baader-Analyst Knut Woller davon aus, dass sich "die Umsatzdynamik im weiteren Jahresverlauf verbessern wird".

Folglich hat die Gewinnseite im Rest des Jahres ebenfalls noch ordentlich Potenzial. An der bisherigen Prognose für 2016 hält Compugroup derweil fest: Der Umsatz soll auf 560 Millionen bis 570 Millionen Euro zulegen, das Ebitda zwischen 125 Millionen und 133 Millionen Euro betragen. Die E-Health-Aktie ist eine ideale Beimischung für jedes gut sortierte Depot.

Disclaimer

Dieser Beitrag stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Anlageprodukten dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Der Tipp der Woche ist Bestandteil der Capital-Depesche des Wirtschaftsmagazins "Capital".

Quelle: n-tv.de