Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Pepsico kündigt verschärftes Sparprogramm an

Einen Tag nach dem enttäuschenden Ausblick des Rivalen Coca-Cola hat auch der Limonaden- und Snackhersteller Pepsico für dieses Jahr einen Gewinnrückgang vorausgesagt.

PepsiCo
PepsiCo 110,58

Der Konzern will mehr in das eigene Wachstum investieren, weshalb in diesem Jahr die Gewinne zunächst sinken dürften, wie Pepsico bei der Vorlage seiner Jahreszahlen für 2018 mitteilte. Zugleich kündigte das Unternehmen ein verschärftes Sparprogramm mit Werksschließungen an.

Das Management erwartet, dass der um Sondereffekte bereinigte Gewinn je Aktie dadurch in diesem Jahr um ein Prozent sinken dürfte. Das Sparprogramm, das ursprünglich bis Ende des Jahres laufen sollte, wurde um vier Jahre ausgedehnt. Bis 2023 sollen jährlich mindestens eine Milliarde Dollar weniger Kosten anfallen - durch die Einführung neuer Technologien, aber auch schlankere Strukturen und automatisierter Prozesse.

Quelle: ntv.de