Wirtschaft
Mittwoch, 09. August 2006

Strategische Ölreserve: China baut vor

China wird im Oktober - einen Monat nach Abschluss der erforderlichen Bauarbeiten - mit dem Aufbau seiner strategischen Ölreserven beginnen.

Wie es in einer Mitteilung der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission heißt, habe die neue Anlage Zhenhai eine Kapazität von 5,2 Mio. Kubikmetern. Die Baukosten belaufen sich auf 3,7 Mrd. CNY. Die Regierung hat die China Petrochemical Corp mit dem Betrieb der Anlage beauftragt. Ziel des Aufbaus der Ölreserven ist es, ein Polster gegen Preisschocks und Angebotspässe zu schaffen.


Einer offiziellen Meldung vom Montag zufolge, wird China allein aus Russland in diesem Jahr 15 Mio. Tonnen Rohöl importieren. Das meldete Vizehandelsminister Yu Guangzhou. Letztes Jahr importierte China 12,8 Mio. Tonnen Rohöl aus Russland. Das entspricht gut zehn Prozent der gesamten Ölimporte Chinas.

Chinas verfolgt die Strategie, sich weltweit Ölreserven zu sichern. Bis 2020 soll sich das Bruttoinlandsprodukt des bevölkerungsreichsten Landes der Erde vervierfachen. Der Ölverbrauch von heute 6,68 Mio. Barrel am Tag wird sich voraussichtlich in zwei Jahrzehnten auf 13 Mio. verdoppeln.

Quelle: n-tv.de