Audio

Wie tickt Amerika? "Die Leute merken, dass Trump das Virus ist"

Anthony Scaramucci SN looking into camera sideways 1016.18.jpg

Anthony Scaramucci und Sandra Navidi bei einem Gespräch in New York.

(Foto: ntv)

Die Zustände in den USA sind katastrophal. Das Coronavirus ist das eine Problem, das Missmanagement der Pandemie mit Tausenden Toten, einer totalen Überlastung des Gesundheitssystems und einer Vollbremsung der Wirtschaft ein ganz anderes. Führt die Seuche die USA in eine Große Depression?

Darüber spricht Sandra Navidi mit Anthony Scaramucci, dem früheren Pressesprecher von US-Präsident Donald Trump und Gründer der Investmentfirma Skybridge Capital, die zehn Milliarden Dollar verwaltet.

Ehemals eingefleischter Verbündeter des Präsidenten, bezeichnet er Trump inzwischen als das eigentliche "Virus", das die US-Regierung befallen hat. Selbst soziale Unruhen schließt er wegen Trumps Krisenmanagement nicht aus.

Welche Auswirkungen die Pandemie und das riesige Konjunkturpaket, das die US-Politik beschlossen hat, auf Wirtschaft und Märkte haben werden, wie Investoren sich darauf einstellen sollten, wie eine mögliche Exit-Strategie aussehen und was das alles für die Präsidentschaftswahlen im Herbst bedeuten könnte, hören Sie in der neuen Folge von "Wie tickt Amerika" mit Sandra Navidi.

Sie finden "Wie tickt Amerika?" in der ntv-App und bei Audio Now. Mit dem RSS-Feed können Sie "Wie tickt Amerika?" auch auf allen anderen Plattformen hören. Fügen Sie die Feed-URL einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.

"Wie tickt Amerika?" ist der ntv-Business-Podcast aus New York mit Wirtschaftsexpertin, Rechtsanwältin und Bestsellerautorin Sandra Navidi. Sie arbeitet seit fast zwei Jahrzehnten an der Wall Street und erklärt, wie US-Präsident Donald Trump mit seiner impulsiven Politik die Weltordnung durcheinanderbringt und welche Folgen das für die deutsche Wirtschaft, Verbraucher und Anleger hat. Immer am ersten Freitag im Monat auf ntv.de und bei Audio Now.

Quelle: ntv.de, sks