Audio

"The Outpost" bei Sky Mit Orlando Bloom in den Afghanistan-Krieg

outpost.jpg

Orlando Bloom als Captain Benjamin D. Keating in "The Outpost".

(Foto: picture alliance)

Was macht einen Kriegsfilm zu einem Anti-Kriegsfilm? Die Sichtweise auf diese Thematik ist nicht ganz eindeutig. Unsere beiden Filmexperten sind der Meinung, ein Anti-Kriegsfilm muss, um sich klar zu positionieren, auch immer eine Art Kriegsfilm sein. Bestes Beispiel ist das Kriegsdrama "The Outpost" mit Scott Eastwood und Orlando Bloom, der aktuellen Oscar-Empfehlung der ntv-Film-Podcaster.

Mit "Willkommen auf der dunklen Seite des Mondes" werden Neuankömmlinge begrüßt, die im Jahre 2006 in einem abgelegenen US-amerikanischen Außenposten in den Hügelketten von Afghanistan ankommen. Ein Ausspruch, der schonungslos untermalt, was die Soldaten erwartet.

Daumen hoch gibt es auch für einen Film um einen Jungen, der zwischen die Fronten von Drogendealern, Polizei und FBI im Detroit der Achtzigerjahre gerät. Bei "Oscars & Himbeeren" dreht sich jeden Freitag alles rund um Streaming-Dienste wie Netflix, TVNOW, Amazon Prime & Co.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.