Audio

Wie tickt Amerika? Rassismus kostet Leben - und Wohlstand

2017-10-21T183509Z_542104093_RC148675D100_RTRMADP_3_USA-PROTESTS-FLORIDA.JPG

(Foto: REUTERS)

"Bald kommt der Bürgerkrieg und dann werden wir die f****** N***** alle abschlachten." - Diese und andere Widerlichkeiten äußerte jüngst ein US-Polizist unter Kollegen. In einem Gespräch, das aufgezeichnet wurde.

Dieser schockierende Fall ist nur einer von zahlreichen Rassismus-Skandalen der letzten Zeit in den Vereinigten Staaten. Rassismus ist Bestandteil der amerikanischen Geschichte, versklavte Afroamerikaner haben großen Anteil am heutigen Wohlstand.

Über die wirtschaftlichen Auswirkungen von Rassismus spricht Sandra Navidi in der neuesten Folge von "Wie tickt Amerika" mit Lisa D. Cook. Die Volkswirtschaftsprofessorin war unter anderem Mitglied im Rat der Wirtschaftsweisen (Council of Economic Advisers) unter Präsident Barack Obama im Weißen Haus.

Lisa Cook erklärt, warum Rassismus sich negativ auf Innovation und Wachstum auswirkt, was sie vom Coronavirus-Management der Trump-Administration hält und, ob sie weitere soziale Unruhen befürchtet. Erfahren Sie, warum Inklusivität, Diversität und Gleichberechtigung nicht nur ethisch richtig, sondern auch wirtschaftlich sinnvoll sind.

Sie finden "Wie tickt Amerika?" in der ntv-App und bei Audio Now. Mit dem RSS-Feed können Sie "Wie tickt Amerika?" auch auf allen anderen Plattformen hören. Fügen Sie die Feed-URL einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.

"Wie tickt Amerika?" ist der ntv-Business-Podcast aus New York mit Wirtschaftsexpertin, Rechtsanwältin und Bestsellerautorin Sandra Navidi. Sie arbeitet seit fast zwei Jahrzehnten an der Wall Street und erklärt, wie US-Präsident Donald Trump mit seiner impulsiven Politik die Weltordnung durcheinanderbringt und welche Folgen das für die deutsche Wirtschaft, Verbraucher und Anleger hat. Immer am ersten Freitag im Monat auf ntv.de und bei Audio Now.

Quelle: ntv.de, chr