Friedensgeste erntet Gegenwind Ukraine kritisiert Papst für umstrittene Kreuzweg-Aktion

Nach zwei Jahren Corona-Pause findet der traditionelle Kreuzweg mit dem Papst erstmals wieder vor dem Kolosseum in Rom statt. Im Vorfeld sorgt eine geplante Friedensgeste des Vatikans für Unmut, vor allem in der Ukraine. Doch der Papst hält an der Aktion fest und erntet dafür massiv Kritik.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen