Rom

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Rom

imago0047694924h.jpg
22.02.2021 11:58

Lewandowski gegen Immobile Starstürmer-Duell stillt Kloses Sehnsucht

Ein Traum wird wahr: Miroslav Klose trifft als Co-Trainer des FC Bayern in der Königsklasse auf seinen früheren Klub Lazio Rom. Damit kann er das Duell zwischen Weltfußballer Robert Lewandowski und seinem Lazio-Nachfolger Ciro Immobile aus der Nähe verfolgen. Für ihn gibt es einen klaren Favoriten.

259e86b8842b4cfcada9a20f0e7787aa.jpg
17.02.2021 18:00

Erste Regierungserklärung in Rom Draghi will Italien fest in Europa verankern

Corona hat Italien in eine Rezession gestürzt, im Streit um EU-Milliarden zerbricht die Koalition. Der angesehene EZB-Banker Draghi muss nun das Vakuum füllen. In seiner ersten Regierungserklärung ruft er zur Einheit auf. Auch ein besseres Verhältnis zu Deutschland und Frankreich steht auf seinem Programm.

83669c82c4cd591abcca3a8f6bf03162.jpg
13.02.2021 12:05

Regierungskrise vorerst vorbei Draghi übernimmt in Rom das Ruder

Inmitten einer tiefen Wirtschaftskrise ist in Italien mit der Vereidigung von dem ehemaligen EZB-Chef Draghi zum Ministerpräsidenten zumindest der politische Stillstand vorbei. Auf den neuen Regierungschef warten nicht nur große Herausforderungen, auch sein Kabinett steht unter Zeitdruck.

a467bbfa3826a68cf6ca8461b1e9285c.jpg
19.01.2021 02:37

Machtpoker in Rom Conte verbucht Etappensieg

Italiens Ministerpräsident Conte ist Zitterpartien gewohnt. Nach seinem Sieg im ersten von zwei Vertrauensvoten folgt im Machtkampf mit Ex-Premier Renzi nun ein Kräftemessen im Senat. Vorgezogene Wahlen in Pandemie-Zeiten wollen in Italien nur wenige.

227250849.jpg
31.12.2020 13:57

Neuseeland lässt es krachen Italiener erleben Neujahr eingesperrt

Italien bleibt zu Silvester still: Das ganze Land gilt als Rote Zone. Die Bürger müssen einsam zu Hause feiern, Partys sind verboten. Wer in Rom einen Böller zündet, riskiert 500 Euro Strafe. Die Neuseeländer dagegen lassen es krachen: Party ohne Grenzen, Raketen satt und keine Angst vor Corona.

227223567.jpg
24.12.2020 22:56

Verschärfte Corona-Regeln Papst feiert Christmette früher und kleiner

Auch vor Papst Franziskus machen die verschärften Corona-Bestimmungen in Italien nicht Halt. Aus diesem Grund feiert der Pontifex die traditionelle Christmette früher und mit wenigen Gläubigen. Vatikankennern zufolge soll Franziskus wegen der diesjährigen Einschränkungen zum Fest verstimmt sein.