Papst Franziskus

115 Kardinäle wählen am 13. März 2013 in Rom den 76-jährigen Erzbischof von Buenos Aires Jorge Bergoglio zum Nachfolger des zurückgetretenen Papstes Benedikt XVI. Der erste Nicht-Europäer auf dem Heiligen Stuhl nennt sich Papst Franziskus. Die Namenswahl wird als ein deutliches Zeichen an die Armen dieser Welt verstanden. Alle Informationen zum Thema Papst Franziskus in der Artikelübersicht.

Themenseite: Papst Franziskus
Foto: picture alliance / dpa
Bilderserien
Papst in Myanmar: Vatikan räumt Protokollbruch ein Papst in Myanmar Vatikan räumt Protokollbruch ein

Der Papst-Besuch in Myanmar wird für den Vatikan zum Problem. Franziskus steht in der Kritik, den Rohingya-Konflikt nicht beim Namen zu nennen. Auch wenn die Reise nicht als "Flüchtlings-Reise" angelegt gewesen ist, geht sein Sprecher jetzt in die Offensive.

Bilderserien