Panorama

In Transporter gezerrt 13-Jährige wehrt mutmaßlichen Entführer ab

116249936.jpg

Die Polizei gab eine Personenbeschreibung des gesuchten Mannes heraus.

(Foto: picture alliance/dpa)

Auf dem Weg zur Schule hält ein weißer Transporter neben einer 13-Jährigen. Ein Mann zerrt das Mädchen in das Fahrzeug und fährt sie auf ein Feld. Die Schülerin wehrt sich - mit Erfolg. Nun fahndet die Polizei nach dem Unbekannten.

Eine 13-Jährige ist in einem kleinen Ort in Sachsen auf der Straße von einem unbekannten Mann gepackt und in einen Transporter gezerrt worden. Kurz darauf gelang der Schülerin die Flucht. Der Täter wird nach dem Vorfall am frühen Morgen nun gesucht.

Die 13-Jährige sei gegen 6.30 Uhr in Mülsen unterwegs gewesen, als sie plötzlich in einen weißen Transporter gesperrt worden sei, teilte die Polizei mit. Der Mann fuhr mit dem Wagen etwa 400 Meter weit. Aus bislang ungeklärtem Grund hielt er nach wenigen Minuten auf einem Feld an. Den Angaben zufolge holte er das Mädchen dort aus dem Transporter. Es trat und schlug um sich und schaffte es so, zu flüchten.

Der Unbekannte fuhr weg, die 13-Jährige rief den Notruf und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Sie wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht wegen Freiheitsberaubung nun nach einem 20 bis 30 Jahre alten, schlanken Mann mit kurzen blonden Haaren.

Wie mehrere Medien berichteten, verfasste der Leiter der Schule, in die die 13-Jährige geht, umgehend einen Brief, in dem er die Eltern dazu aufforderte, Kinder nicht alleine auf den Schulweg zu schicken.

Quelle: n-tv.de, fzö/dpa

Mehr zum Thema