Panorama

"Das Schlimmste vermeiden" "Absolute Not" in Frankreichs Altenheimen

imago97971149h (1).jpg

In französischen Alten- und Pflegeheimen herrsche eine "Situation absoluter Not".

(Foto: imago images/Hans Lucas)

In französischen Alten- und Pflegeheimen geht es in der Corona-Krise derzeit darum, "das Schlimmste zu vermeiden", wie der Verband öffentlicher Krankenhäuser warnt. Die Zahlen aus den Einrichtungen sind alarmierend, besonders aus einem Heim in Paris.

In Frankreich spitzt sich die Corona-Krise besonders in den Pflege- und Altersheimen zu. Der Verband öffentlicher Krankenhäuser pocht auf einen Notfallplan für die Einrichtungen. Verbandspräsident Frédéric Valletoux habe in einem Brief an den Gesundheitsminister Olivier Véran ein "entscheidendes Eingreifen" gefordert, teilte der Verband am Donnerstag auf Twitter mit. Die Einrichtungen befänden sich in einer "Situation absoluter Not".

Der Verband warnt: "Das Risiko, dass ältere Menschen sterben, ohne dass ihnen die notwendige Pflege zuteil wird, (...) wächst." Die Todeszahlen in den französischen Alten- und Pflegeheimen sind alarmierend. Bis Dienstag starben dort offiziellen Angaben zufolge mehr als 3200 Menschen - das ist fast ein Drittel der insgesamt mehr als 10.000 bisher verzeichneten Todesfälle im Land. Es müsse eine allgemeine Mobilisierung für Alten- und Pflegeheime sowie für soziale Einrichtungen geben, hieß es weiter in dem Brief des Verbands. "Es ist immer noch möglich, das Schlimmste (...) zu vermeiden", schrieb Valletoux. Doch es gebe gleichzeitig hohe Fehlzeiten beim Personal und einen dramatischen Anstieg des Pflegebedarfs.

Gesundheitsminister Véran hatte zu Beginn der Woche verstärkte Tests auf das Virus Sars-CoV-2 bei Pflegepersonal in den Einrichtungen angekündigt. Über die Situation in den Altersheimen gibt es dramatische Berichte in den französischen Medien. In einem der größten Pariser Heime sollen mehr als drei Dutzend Menschen in Folge der Covid-19-Pandemie gestorben sein, mehr als 100 Seniorinnen und Senioren haben sich mit dem Virus infiziert. In einem Altersheim in der Nähe von Cannes in Südfrankreich sind Berichten zufolge fast 30 Menschen gestorben.

Quelle: ntv.de, ter/dpa