Panorama

Plötzlicher Corona-Massentest Am Flughafen Shanghai bricht Chaos aus

2020-11-23T022026Z_1066827297_RC2Q8K9FBIDR_RTRMADP_3_HEALTH-CORONAVIRUS-CHINA.JPG

Die Ruhe nach dem Sturm? Gesundheitspersonal wartet am Flughafen Shanghai darauf, den nächsten Abstrich durchzuführen.

(Foto: REUTERS)

China hat das Coronavirus weitgehend unter Kontrolle. Damit es dabei bleibt, setzt die Volksrepublik auf teils drastische Maßnahmen. Als sich am Flughafen Shanghai mehrere Mitarbeiter infizieren, wird dieser kurzerhand abgesperrt. Tausende Menschen sind betroffen.

Die plötzliche Ankündigung eines Massentests hat am Flughafen Shanghai für chaotische Zustände gesorgt. Nachdem mehrere Mitarbeiter des Bodenpersonals am Sonntagmorgen positiv auf das Coronavirus getestet wurden, entschieden sich die Verantwortlichen des internationalen Airports kurzerhand zu dieser drastischen Maßnahme, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern. Nach Angaben der englischsprachigen Tageszeitung "Global Times" sollten ab dem Nachmittag Tausende Flughafenmitarbeiter und Passagiere getestet werden. Hunderte Flüge seien gestrichen worden.

Auf Twitter schreiben mehrere Nutzer, dass große Teile des Flughafens nach Ankündigung des Massentests abgesperrt worden seien. Bis zu 100.000 Menschen würden in dem Gebäude festgehalten, heißt es. Auf mehreren Videos ist zu sehen, wie Sicherheitspersonal in Schutzkleidung versucht, die in Panik geratene Menge an der Flucht zu hindern.

Am Abend schien sich die Lage beruhigt zu haben - zumindest nach offizieller Lesart: Die Flughafenpolizei veröffentlichte in chinesischen Netzwerken Bilder aus der Tiefgarage des Airports. Darauf waren lange Schlangen vorbildlich wartender Menschen zu sehen. Den Angaben zufolge handelt es sich dabei um Flughafenpersonal, das auf seinen Test wartet.

China verfolgt im Kampf gegen das Coronavirus eine Null-Toleranz-Politik: Jeder neue Ausbruch soll sofort eingedämmt werden. Seit dem Sommer hat die Volksrepublik das Virus mit strengen Maßnahmen, Massentests, Quarantäne, Kontaktverfolgung und strikten Einreisebeschränkungen weitgehend unter Kontrolle gebracht. Am Sonntag verzeichnete das Land 17 Neuinfektionen, darunter zwei aus Shanghai, die dem Flughafen zugeordnet werden.

Der Shanghai Pudong International Airport gehört zu den zehn größten Flughäfen der Welt. Nachdem 2019 ein weiteres Terminal eröffnet wurde, können jährlich 80 Millionen Passagiere abgefertigt werden.

Quelle: ntv.de, chr