Panorama

Im See ertrunken? Besucher entdecken Leiche bei Rock-Festival

imago84449625h.jpg

Losheim am See ist mehrmals im Jahr Veranstaltungsort für Musikfestivals.

(Foto: imago/Eibner)

Das Hexentanz-Open-Air lockt Tausende Rockfans nach Losheim am See. Das Festival wird nun von einem schrecklichen Fund überschattet. Besucher finden die Leiche eines jungen Mannes im nahegelegenen Gewässer.

Besucher des Hexentanz-Open-Airs in Losheim am See (Kreis Merzig-Wadern) haben die Leiche eines 24 Jahre alten Mannes in einem Stausee entdeckt. Das teilte die Polizei mit.

Wie ein Behördensprecher sagte, gehen die Ermittler davon aus, dass der 24-Jährige in dem Gewässer ertrunken ist. Untersuchungen zufolge habe er gemeinsam mit einer Frau am frühen Morgen im See schwimmen wollen. Laut Aussage der jungen Frau habe sie den See wegen der kalten Temperaturen wieder verlassen. Ihr Begleiter habe noch bis zu einer Insel im See schwimmen wollen und sei nicht mehr ans Ufer zurückgekehrt.

Ob er unter Einfluss von Drogen oder Alkohol stand, war zunächst unklar. Den Angaben der Polizei zufolge soll die Leiche am Montag obduziert werden. Das Hexentanz-Open-Air ist ein Metal-, Folk- und Gothic-Rock-Festival, das vom 26. April bis 28. April in Losheim am See stattfindet.

Quelle: n-tv.de, mba/dpa