Panorama

Unterschied je nach Bundesland Covid-19-Impfung - So kommt man an einen Termin

imago0109456241h.jpg

In den meisten Bundesländern können bereits Termine für eine Covid-19-Impfung vereinbart werden.

(Foto: imago images/Future Image International)

Die Impfungen gegen Covid-19 in Deutschland rollen an - wenngleich aus Sicht vieler noch sehr langsam. Nach dem Start mit überwiegend mobilen Impfteams in Pflegeheimen ab Ende Dezember 2020 nehmen nun nach und nach die Impfzentren in ganz Deutschland ihren Betrieb auf. Zunächst sollen jedoch nur Menschen mit der höchsten Priorität eine Impfung erhalten - wer dazugehört, wurde in der Impfverordnung festgelegt.

Woher weiß man, ob man zur Gruppe mit der höchsten Priorität zählt?
Wenn eine von folgenden Fragen mit Ja beantwortet werden kann:

  • Sind Sie 80 Jahre und älter?

  • Arbeiten Sie in der ambulanten Altenpflege?

  • Arbeiten Sie in einer medizinischen Einrichtung mit besonders hohem Ansteckungsrisiko, zum Beispiel bei Rettungsdiensten, in Notaufnahmen, in der medizinischen Betreuung von Covid-19-Patienten, als Leistungserbringer in der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung sowie in den Corona-Impfzentren?

  • Arbeiten Sie in einer medizinischen Einrichtung, die regelmäßig Personen behandelt, betreut oder pflegt, bei denen ein sehr hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus besteht, insbesondere in der Onkologie oder Transplantationsmedizin?

Und wie kommt man an einen Termin zum Impfen?
Zuständig für die Terminvergabe zur Covid-19-Impfung sind die Bundesländer. Doch das Verfahren kann sich von Bundesland zu Bundesland sehr unterscheiden. Hier eine Übersicht über den aktuellen Stand, wie und ab wann man als Impfberechtigter an einen Impftermin gelangt:

Baden-Württemberg

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: 26. Dezember 2020.
Einladung: Nein.
Terminvereinbarung: Per Telefon über die bundesweit einheitliche Telefonnummer 116 117 oder online.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Bayern

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: Januar 2021.
Einladung: Über 80-Jährige, die nicht in einem Senioren- oder Pflegeheim leben, sollen im Januar 2021 schriftlich informiert werden.
Terminvereinbarung: Per Telefon über die direkte Telefonnummer des jeweiligen Impfzentrums (das zuständige Impfzentrum erfährt man hier unter Eingabe der eigenen Postleitzahl). Auch über die 116 117 werden Sie an das für Sie zuständige Impfzentrum weitergeleitet. Eine Online-Anmeldung wird im Laufe des Januars 2021 verfügbar sein.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Berlin

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: Ende Dezember 2020 / Anfang Januar 2021.
Einladung: Ja. Impfberechtigte erhalten ein persönliches Einladungsschreiben inklusive Impfcode. Damit können sie die Termine für die Impfungen in einem der Berliner Impfzentren vereinbaren.
Terminvereinbarung: Per Telefon über die 030 / 09 28 22 00 oder online.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Brandenburg

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: 4. Januar 2021.
Einladung: Nein.
Terminvereinbarung: Per Telefon über die 116 117.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Bremen

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: Unklar.
Einladung: Ja. Bürger werden schriftlich über die Möglichkeit einer Impfung informiert.
Terminvereinbarung: Online. Notwendig ist ein Zugangscode.
Weitere Informationen unter diesem Link.

(Stand 05. Januar 2021)

Hamburg

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: 5. Januar 2021 (zunächst Beschäftigte ambulanter Pflegedienste). Ab Mitte Januar voraussichtlich auch Bürger im Alter von über 80 Jahren.
Einladung: Ja. Bürger, die aufgrund ihres Alters impfberechtigt sind, werden schriftlich informiert.
Terminvereinbarung: Per Telefon über die 116 117 oder online.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Hessen

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: 12. Januar 2021.
Einladung: Nein.
Terminvereinbarung: Per Telefon über die 116 117 oder online.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Mecklenburg-Vorpommern

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: 8. Januar 2021.
Einladung: Ja. Alle noch nicht Geimpften, die zur Gruppe mit der höchsten Priorität zählen, werden angeschrieben.
Terminvereinbarung: Per Telefon. Die Rufnummer wird in den Anschreiben mitgeteilt.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Niedersachsen

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: Steht noch nicht fest.
Einladung: Ja.
Terminvereinbarung: Per Telefon, die Rufnummer wurde noch nicht bekannt gegeben. Im Januar 2021 soll auch eine Onlineplattform zur Verfügung stehen.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Nordrhein-Westfalen

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: Die Terminvergabe wird voraussichtlich ab Mitte Januar beginnen. In den Impfzentren soll erst ab Februar 2021 geimpft werden.
Einladung: Unklar.
Terminvereinbarung: Per Telefon. Angedacht ist dafür ebenfalls die 116 117. Zudem soll die Terminvereinbarung online und über eine App für Smartphones möglich sein.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Rheinland-Pfalz

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: 4. Januar 2021. Die Impfungen starten am 7. Januar 2021.
Einladung: Unklar.
Terminvereinbarung: Per Telefon über die 0800 / 57 58 100 oder online.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Saarland

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: 4. Januar 2021.
Einladung: Unklar.
Terminvereinbarung: Per Telefon über die 0681 / 501 44 22 oder 0800 / 999 15 99 oder online.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Sachsen

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: 11. Januar 2021.
Einladung: Unklar.
Terminvereinbarung: Die Terminvergabe erfolgt über eine zentrale Hotline oder online. Rufnummer und Internetseite sollen noch veröffentlicht werden.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Sachsen-Anhalt

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: 11. Januar 2021.
Einladung: Unklar.
Terminvereinbarung: Per Telefon über die 116 117 oder online.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Schleswig-Holstein

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: 29. Dezember 2020. Seit dem 4. Januar sind die Impfzentren in Betrieb.
Einladung: Unklar.
Terminvereinbarung: Per Telefon über die 116 117 oder online.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Thüringen

Wer: Nur Menschen aus der Gruppe mit der höchsten Priorität.
Ab wann man sich anmelden kann: Seit Dezember 2020. Ab dem 13. Januar sollen die Impfzentren in Betrieb gehen.
Einladung: Unklar.
Terminvereinbarung: Per Telefon über die 03643 / 495 04 90 oder online.
Weitere Informationen unter diesem Link.
(Stand 05. Januar 2021)

Quelle: ntv.de, kst