Panorama

Fettabsaugen, Lidstraffen & Co. Das sind die beliebtesten Schönheits-OPs

62296463.jpg

Schlupflider? So mancher Deutsche sieht in einer Oberlidstraffung den letzten Ausweg.

(Foto: picture alliance / dpa)

Hier ein bisschen weniger, da ein bisschen mehr: Für ihre Schönheit legen sich die Deutschen gerne unters Messer. Immer beliebter werden allerdings die nichtinvasiven Schönheitsbehandlungen.

Die häufigsten Schönheitsoperationen in Deutschland sind Fettabsaugungen. Das geht aus einer veröffentlichten Patientenbefragung der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie hervor. 8,6 Prozent aller ästhetisch-plastischen Operationen wurden 2017 in diesem Bereich vorgenommen. In dem Ranking folgen Brustvergrößerung und Oberlidstraffung mit je 8,4 Prozent auf dem zweiten Platz.

Bei den nichtinvasiven Schönheitsbehandlungen liegt die Spritze gegen Falten auf Platz eins. Knapp 27 Prozent aller Eingriffe wurden im vergangenen Jahr in diesem Bereich vorgenommen. Demnach stieg der Anteil um elf Prozentpunkte im Vergleich zu 2016. Auch Botox wird beliebter, die Behandlungszahl stieg um fast vier Prozentpunkte.

Fast 84 Prozent aller Patienten waren weiblich. Gut die Hälfte der Frauen setzt dabei auf nicht- und minimalinvasive Behandlungen, bei denen keine Operation nötig ist. Insgesamt 21 Prozent der Männer entschieden sich für Botox und das Spritzen gegen Falten.

Im Schnitt sind die Patienten eines Schönheitseingriffs 41,3 Jahre alt. 93 Prozent der Frauen und 82 Prozent der Männer gaben an, dass sie den Eingriff nur für sich selbst vornehmen ließen. Für die Studie wurden 2002 Patienten befragt.

Quelle: n-tv.de, kpi/AFP

Mehr zum Thema