Panorama

Missgeschick beim Ausparken Germania-Flugzeug rammt El-Al-Maschine

imago76217021h.jpg

Eine Germania-Maschine vom Typ Boeing 737.

(Foto: imago/Rüdiger Wölk)

Ein Flugzeug von Germania soll vor dem Start in Tel Aviv planmäßig Richtung Rollfeld gezogen werden. Dabei stößt die Boeing mit einer Maschine der israelischen Fluggesellschaft El Al zusammen. Verletzt wird niemand. Der Schaden beträgt aber mehrere Millionen Euro.

Ein Germania-Flugzeug ist am Ben-Gurion-Flughafen von Tel Aviv bei starkem Regen am Boden mit einer Maschine der israelischen Fluggesellschaft El Al zusammengestoßen. Auf Seiten der Germania gab es keine Verletzten, wie eine Sprecherin berichtete. Es entstand nach Medienberichten aber hoher Sachschaden.

Die Boeing 737 der Germania sollte von Ben-Gurion nach Berlin-Tegel fliegen. Sie sei beim Verlassen ihrer Parkposition mithilfe eines Schleppfahrzeugs mit der anderen Maschine zusammengestoßen, teilte ein Sprecher der israelischen Luftfahrtbehörde mit.

Ein Video im Internet zeigt, dass die Leitwerke beider Maschinen miteinander verhakt waren. Das Seitenruder der Germania-Maschine war massiv beschädigt. Das Leitwerk ist beim Flugzeug der wesentliche Teil, um Höhe und Richtung zu ändern.

Nach einem Bericht der israelischen Zeitung "Haaretz" wird allein der Schaden an der für den Flug nach Rom vorgesehenen El-Al-Maschine auf mehrere Millionen Schekel (vier Schekel sind etwa ein Euro) geschätzt.

Quelle: ntv.de, mba/dpa

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.