Panorama

Corona-Ausbruch vor Bremerhaven Hunderte sitzen auf Kreuzfahrtriesen fest

233397878.jpg

Die "Odyssey of the Seas" wurde Ende Februar über die Ems in Richtung Nordsee überführt.

(Foto: picture alliance/dpa)

Ende Februar wird die "Odyssey of the Seas" über die Ems in Richtung Nordsee überführt. An Bord befinden sich Hunderte Mitarbeiter für die Endausrüstung in Bremerhaven. Auf das Coronavirus testen sie vorher laut Meyer-Werft mehrmals negativ. Dann gibt es doch zwei positive Fälle.

Rund 500 Menschen sitzen nach einem Coronavirus-Ausbruch auf einem Kreuzfahrtschiff in Bremerhaven fest. Auf der neugebauten "Odyssey of the Seas" seien zwei Arbeiter positiv getestet worden, teilte ein Sprecher der Meyer-Werft mit. Der Luxusliner liege deswegen vorerst in Bremerhaven fest. Auf Anordnung des Hafenärztlichen Dienstes dürfen demnach mehrere Hundert Arbeiter das Schiff vorerst nicht verlassen. Sie sind noch für die Endausrüstung an Bord.

Das Schiff war am vergangenen Wochenende von Papenburg über die Ems in Richtung Nordsee überführt worden. Vor der Passage seien alle Mitarbeiter an Bord mehrmals negativ getestet worden, sagte der Werftsprecher. Am vergangenen Mittwoch seien die positiven Fälle bekannt und am Donnerstag mit PCR-Tests bestätigt worden.

Anschließend wurden die infizierten Mitarbeiter der Werft zufolge separiert. Ob sie zwischenzeitlich von Bord gebracht wurden, ist laut Sprecher nicht bekannt. Weitere Fälle gebe es bislang nicht. Die Mannschaft werde täglich getestet, über das weitere Vorgehen werde mit den Behörden beraten.

Ein Sprecher der Bremer Senatorin für Gesundheit teilte auf Anfrage mit, dass es aktuell keine laborbestätigten Fälle auf dem Schiff gebe. Wegen Verdachtsfällen und Kontaktpersonen an Bord ermittele der Hafenärztliche Dienst aktuell jedoch. Deshalb sei noch keine Freigabe für das Schiff erteilt worden. Zukünftig soll die "Odyssey of the Seas" auf Reisen bis zu 4284 Passagieren auf 18 Decks Platz bieten.

Quelle: ntv.de, chr/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen