Panorama

111-jährige Ururgroßmutter Ludwigshafenerin ist die neue älteste Deutsche

41834778.jpg

Charlotte Klamroth ist stolze Oma, Uroma und Ururoma von 12 Enkeln, 18 Urenkeln sowie 4 Ururenkeln.

(Foto: picture alliance / dpa)

Mehr als ein Jahrhundert deutscher Geschichte hat sie miterlebt: Charlotte Klamroth ist der älteste Mensch der Bundesrepublik Deutschland. Auf die Frage nach dem Geheimnis ihres hohen Alters hat Frau Klamroth eine klare Antwort.

Mit 111 Jahren gilt Charlotte Klamroth aus Ludwigshafen als ältester Mensch in Deutschland. Auf einer Liste der US-Forschungsgruppe Gerontology Research Group steht die Ludwigshafenerin nun an erster Stelle, nachdem die 112-jährige Johanna Klink aus Oschatz in Sachsen vergangene Woche gestorben war.

Klamroth kam 1903 in Krottorf in Sachsen-Anhalt zur Welt und lebt seit 1955 in Ludwigshafen im Haus ihres Schwiegersohnes: "Wir haben immer gewollt, dass sie in ihren eigenen vier Wänden bleiben kann", sagte ihr Sohn Jürgen Klamroth.

Rummel um ihre Person habe Charlotte Klamroth nie gemocht. "Sie ist immer sehr bescheiden gewesen", sagte der Sohn, der jede Woche aus der Nähe von Heidelberg zu Besuch kommt. Ihre vier Kinder und die Familie insgesamt hätten bei der 111-Jährigen stets im Vordergrund gestanden.

Frau Klamroth, wie machen Sie das?

Ihr Geheimrezept für ein langes Leben seien eine glückliche Kindheit und liebevolle Eltern, habe sie einmal gesagt. Heute hat sie 12 Enkel, 18 Urenkel und 4 Ururenkel, sagte der 77-jährige Sohn. "Ich freue mich, dass ich meine Mutter noch habe." Die 111-Jährige habe allerdings jüngst gesundheitlich abgebaut und sei heute bettlägerig. Dennoch sei sie immer zufrieden: "Wenn ich komme und frage, wie es ihr geht, antwortet sie immer: 'Gut!'", erzählte der Sohn. Sie habe keine Schmerzen und schlafe viel. Eine Pflegerin kümmere sich um sie.

"Sie ist eine liebenswerte Frau, die sehr belesen ist und bis ins hohe Alter aktiv war", sagte der Ortsvorsteher von Ludwigshafen-Oppau, Udo Scheuermann. Sie habe früher immer gerne über Politik diskutiert und etwa bei der Bundestagswahl 2013 noch ihre Stimme abgegeben. Dass in Ludwigshafen nun die älteste Deutsche lebe, mache ihn stolz, sagte Scheuermann. "Es wird ja immer behauptet, Ludwigshafen wäre eine Chemiestadt, in der man nicht gesund leben könnte. Das ist ja damit widerlegt."

Quelle: ntv.de, spt/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen