Panorama

Alles ausgeschüttelt Mann gewinnt Million beim Autoputzen

58351222.jpg

An die getippten Zahlen konnte sich der Mann wahrscheinlich kaum noch erinnern.

picture alliance / dpa

Manchmal braucht man einen Grund, um das Auto nach dem langen Winter wieder auf Vordermann zu bringen. Wie wäre es mit der Geschichte eines Australiers, der es auf diese Weise zum Millionär brachte?

Beinahe hätte ein Australier einen Lotto-Gewinn vermasselt. Doch glücklicherweise handelt es sich bei dem Mann um eine ordentliche Person und so hat die Geschichte doch noch ein glückliches Ende gefunden.

Der Mann aus dem ostaustralischen Newcastle in New South Wales, der anonym bleiben möchte, hatte das Los im Januar 2016 gekauft und sich danach nicht weiter darum gekümmert, berichtet der "Daily Telegraph". Dabei ging er von der durchaus richtigen Annahme aus, dass ein großer Lottogewinn kein wirklich wahrscheinliches Ereignis ist.

Nun allerdings kommt der glückliche Zufall ins Spiel. Der führte dazu, dass der Mann sein ziemlich schmutziges Auto wieder einmal auf Vordermann bringen wollte. Dabei fiel ihm eine Plastik-Einkaufstasche in die Hände, deren Boden er mit etwas Pappe verstärkt hatte. Der spätere Lottogewinner schüttelte die Tasche aus und heraus fiel ein alter Lottoschein.

Den warf er nicht etwa ins Altpapier, sondern prüfte online, ob er vielleicht doch gewonnen hatte. Und dem war tatsächlich so. Durch die Autoputzaktion war der Mann um genau 1020.496,38 australische Dollar (etwa 740.000 Euro) reicher geworden.

Der Mann spiele regelmäßig Lotto, so das Blatt, habe aber noch nie eine größere Summe gewonnen. Dementsprechend begeistert zeigte er sich von seinem Gewinn: "Ich bin so froh, dass ich die alten Tüten nicht einfach auf den Müll gebracht habe." Das Geld will der mehrfache Großvater in die Ausbildung seiner Enkel stecken. Außerdem will er seinen Kindern helfen, Immobilienkredite abzuzahlen.

Quelle: n-tv.de, sba

Mehr zum Thema